„Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden"

Zertifikatskurs „Kompetenzfeld Auslandslektorat“ bei der internationalen DeutschlehrerInnentagung in Fribourg/Freiburg

Von 31. Juli bis 4. August 2017 fand in Fribourg/Freiburg die 16. Internationale Tagung der DeutschlehrerInnen statt. Unter dem Motto „Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden: Menschen, Lebenswelten, Kulturen“ nahmen 1700 Lehrende, Studierende und Forschende aus über 100 Ländern an der Tagung in der Schweiz Teil.

Das Postgraduate Center war in der Sektion „Lehren und Lernen, digital unterstützt“ vertreten: Program Managerin Claudia Trupp sprach über Potentiale und Grenzen von Blended Learning Szenarien am Beispiel einer berufsbegleitenden Weiterbildung für österreichische AuslandslektorInnen. Der Zertifikatskurs „Kompetenzfeld Auslandslektorat“ wird in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der Österreichischen Austauschdienst GmbH durchgeführt. 

Die TeilnehmerInnen verabschiedeten in der Schlussveranstaltung auch eine Resolution, um Deutsch im Rahmen der Mehrsprachigkeit weltweit zu stärken, die Förderung von Deutsch im Migrationszusammenhang zu optimieren und um die aktuellen Herausforderungen für das Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ) aktiv anzugehen und seine Entwicklungen mitzuprägen.

Weitere Informationen zur Tagung: „IDT 2017“

Blick auf die Stadt Fribourg/Freiburg