Legal Tech Start-Ups

Zeit: Montag, 11. Dezember 2017, 19.00 Uhr
Ort: Universität Wien, Dachgeschoß der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Schottenbastei 10-16, 1090 Wien

"Legal Technology" unterstützt juristische Arbeitsprozesse  durch eine automationsunterstützte Herangehensweise. Durch zunehmende IT-Potentiale steigt die Bedeutung von Legal Technology für die Rechtsberatung stetig an. Am 11. Dezember 2017 lädt der Universitätslehrgang Informations- und Medienrecht in das Dachgeschoß des Juridicums. Unter der Moderation des Lehrgangsleiters Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Forgó wird ab 19 Uhr über „Legal Tech Start-Ups“ diskutiert.

Mag. Franziska K. Lehner stellt die Initiative „Legal Tech Initiative Austria eV“ und deren Angebote vor. Dr. Bertram Burtscher (Freshfields Bruckhaus Deringer) wird über die rechtliche Entwicklungen und Rahmenbedingungen berichten und Dr. Veronika Haberler daran anschließend über ein legal Tech Start-Up (LeReTo). Über Potentiale, Hindernisse und Herausforderungen eines Investments spricht Markus Raunig (AustrianStartups). Dr. Axel Anderl nimmt abschließend zur anwaltlichen Beratung von Start-ups Stellung.

Die Veranstaltung wird ausgerichtet von der Legal Tech Initiative Austria eV, der Wissenschaftlichen Interessensgemeinschaft IT-LAW.AT, dem Universitätslehrgangs für Informations- und Medienrecht und dem Instituts für Innovation und Digitalisierung im Recht.

Die Veranstaltung ist kostenfrei zugänglich, um Anmeldung wird gebeten.

Location:
Universität Wien, Dachgeschoß der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Schottenbastei 10-16, 1090 Wien