Logo der Universität Wien

Master of Public Health

Universitätslehrgang der Medizinischen Universität Wien
in Kooperation mit der Universität Wien

Der Universitätslehrgang "Master of Public Health" bietet in Form eines viersemestrigen, berufsbegleitenden postgradualen Studiums die Möglichkeit, auf dem Gebiet der integrativen Prävention und Lebensstilmedizin die entsprechenden Kompetenzen und Fähigkeiten zu erwerben, um sie zielgruppenorientiert im Sinne der Öffentlichen Gesundheit (Public Health) anwenden und evaluieren zu können. Damit verbunden sind der Erwerb von umfassenden Wissensgrundlagen und fachlichen Qualifikationen für Führungsaufgaben und Leitungsfunktionen im Gesundheitswesen mit Schwerpunkt Prävention.

Short Facts

Abschluss MPH - Master of Public Health (Prävention und Gesundheitsförderung)
Homepagehttp://www.mph-vienna.at
Dauer4 Semester (berufsbegleitend)
Umfang120 ECTS
Studienplätze20
SpracheDeutsch
KostenEUR 13.400,-
Startjährlich im Oktober
Anfrage Newsletter-Anmeldung

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich in erster Linie an AkademikerInnen, aber auch an NichtakademikerInnen mit erfolgreicher Studienberechtigung und einschlägiger, mehrjähriger Berufserfahrung.

Berufschancen

  • Führungs- und Leitungsfunktionen im Gesundheitswesen
  • Internationale Gesundheitsorganisationen (WHO, …)
  • Gesundheitspolitik
  • Health Consulting (Schwerpunkt Bewegung, Ernährung)
  • Life-Quality Management
  • Gesundheitsmanagement im privaten und öffentlichen Sektor
  • Konzeption und Realisation interdisziplinärer Gesundheitsprojekte
  • Epidemiologische Analysen und Bewertungen
  • Betriebliche Gesundförderung
  • Gesundheitskommunikation   

Berufsbild

  • Fachkompetenz (interdisziplinär, integrativ)
  • Selbstkompetenz unter besonderer Berücksichtigung von Reflexionsfähigkeit, Selbstvertrauen, Bewältigungsfähigkeit, etc.
  • Strategische Kompetenz zur Problemlösungsfähigkeit, Planungs- und Organisationsfähigkeit im Öffentlichen Gesundheitswesen
  • Soziale- ethische Kompetenz hinsichtlich Kommunikationsfähigkeit, Mediationsfähigkeit und Kritikfähigkeit etc.  

Teilnahmevoraussetzungen

Abschluss einer in Österreich anerkannten Ausbildung zum Dr. med. univ., Dr. med. dent., Dr. scient. med., oder eine gleichgestellte ausländische Graduierung beziehungsweise der Abschluss eines facheinschlägigen naturwissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen, rechtswissenschaftlichen oder geistes- und sozialwissenschaftlichen Diplomstudiums oder Abschluss eines Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung (z.B. Fachhochschule), das den oben genannten Diplomstudien gleichwertig ist.

Personen ohne Studienabschluss:

  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Public Health, Krankenpflege, medizinisch-technische Berufe, soziale Berufe und entsprechende fachverwandte Berufe oder
  • mindestens 3 Jahre Praxis in verantwortlicher Führungsposition im Gesundheitsbereich oder
  • Nachweis von mindestens 120 ECTS-Credits in einem in Österreich anerkannten facheinschlägigen medizinischen, naturwissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen, rechtswissenschaftlichen oder geistes- und sozialwissenschaftlichen Diplom- oder Bakkalaureatstudium und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Public Health, Krankenpflege, medizinisch-technische Berufe, soziale Berufe und entsprechende fachverwandte Berufe.

Kontakt
info@postgraduatecenter.at

T: +43-1-4277-10 800
F: +43-1-4277-9108
 
Universität Wien
Postgraduate Center

Campus der Universität Wien
Spitalgasse 2, Hof 1
Eingang 1.14.1
1090 Wien

So finden Sie uns

Downloads

Lehrgangsleitung

Univ.-Prof. Dr. Norbert Bachl

Univ.-Prof. Dr. Anita Rieder


Program Management

Mag. Hans-Christian Miko

Regina Kreiter
Sekretariat

Universitätslehrgang Master of Public Health
Zentrum für Sportwissenschaft
und Universitätssport
Auf der Schmelz 6a
1150 Wien

M +43-676-735 97 59
F +43-1-4277-591 99
public.health@univie.ac.at

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0