Projektlaufzeit: September 2015 - September 2017

Das Projekt "iYOT – In your own time" beschäftigt sich mit Bildungsberatung im Bereich der Erwachsenbildung und Möglichkeiten des bedarfsgerechten Zugangs von Weiterbildungstudierenden zu Information und Beratung. Wie können Institutionen der Erwachsenenbildung ihre Beratungskompetenz sowie technische Kompetenz vertiefen, um ihre Angebote erfolgreich an Weiterbildungsinteressierte zu kommunizieren? Dabei sollen Potenziale von digitaler Beratung ausgelotet werden, um Online-Instrumente zur Unterstützung von Beratungstätigkeit zu entwickeln. 

Gemeinsam mit Partnerorganisationen aus vier europäischen Ländern wird Beratungstätigkeit in unterschiedlichen Feldern der Erwachsenenbildung in den Blick genommen. In der vom Postgraduate Center durchgeführten Teilstudie wird die Gestaltung von Studien- und Weiterbildungsberatung an der Universität Wien untersucht.

Das Projekt zielt auf:  

  • Entwicklung einer mobilen App für Bildungsberatung,
  • Erstellung von Leitlinien für mobile Bildungsberatung von Erwachsenen,
  • Training von BildungsberaterInnen zur Anwendung der App,
  • Einrichtung einer Online-Plattform, auf der die entwickelten Materialien als open access Ressourcen zur Verfügung gestellt werden (Software für die App, Leitlinien für mobile Bildungsberatung, Leselisten etc.) ab.

Projektpartner: University of Ptuj (SI), Sverigefinska folkhögskolan (SE), União das Freguesias de Gondomar (PT), Método Consultores (ES)

 Aktuelles

Studie

Von November 2015 bis Januar 2016 wurde in den fünf Partnerländern eine qualitative Befragung mit 27 BildungsberaterInnen durchgeführt. Ausgehend von der Erfahrung und den Perspektiven von BeraterInnen wollten wir herausfinden, wie Online-Instrumente gestaltet sein müssen, um Beratungstätigkeit erfolgreich zu unterstützen. Die Teilstudie des Postgraduate Center fokussierte auf Studien- und Weiterbildungsberatung an der Universität Wien. 

Magazin

In der 29. Ausgabe des Meb (Magazin erwachsenenbildung.at) zum Thema "Bildungs- und Berufsberatung in Österreich. Standortbestimmung, Reflexionsräume und Perspektiven" diskutieren Katharina Resch und Agnes Raschauer zentrale Ergebnisse der Teilstudie. Der Artikel ist open access und online verfügbar.