Modul 4: Kultur- und gesellschaftsbezogenes Lehren und Lernen: Grundlagen, Konzepte und Materialien

 

Inhalte

  • Kulturkonzepte im DaF/DaZ-Unterricht
  • Linguistische und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf den Zusammenhang zwischen Kultur und Sprache
  • Migrationspädagogische Perspektiven für DaF/DaZ
  • Rassismuskritische Bildung
  • Grundsätze ästhetischen Lehrens und Lernens
  • Methodische Kompetenzen zum Einsatz von Literatur, Bild-, Musik- und Filmkunst sowie Darstellender Kunst im DaF/DaZ-Unterricht
  • Analyse von Lehrmaterialien und Lehrwerken hinsichtlich landeskundlicher, kultur- und gesellschaftsbezogener Inhalte
  • Prinzipien und Kriterien für die Erstellung von kultur- und gesellschaftsbezogenen Aufgaben
  • Stärkung der kulturreflexiven Kompetenzen von Lehrkräften

 

Learning Outcomes

Die TN

  • lernen unterschiedliche Konzepte und Perspektiven für kultur- und gesellschaftsbezogenen Lernens kennen.
  • können Lehrmaterialien und Lehrwerke kritisch analysieren, bewerten und zielgruppenadäquat sowie den gesetzten Lehr-/Lernzielen entsprechend einsetzen.
  • verfügen über die notwendigen methodisch-didaktischen Kompe-tenzen zur Gestaltung ästhetischer Lernprozesse.
  • können Aufgaben und Übungen lernzielbezogen und zielgruppen-adäquat entwerfen.
  • kennen Ressourcen für kultur- und gesellschaftsbezogenes Lernen und können diese einschätzen und für den Unterricht in zielführender Weise nutzen.
  • setzen sich mit ihren eigenen Deutungsmustern, Erfahrungen und Positionen als Lehrkräfte hinsichtlich kultur- und gesellschaftsbezo-gener Lernprozesse auseinander.

 

Modulleitung: Mag. Dr. Hannes Schweiger

Studium der Germanistik und Anglistik (LA), Schwerpunkt DaF/DaZ an der Universität Wien. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Literaturarchiv und Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien, Lehrer für Deutsch und Englisch am BRgORg Henriettenplatz in Wien, Lehrbeauftragter an den Universitäten Wien und Graz, Referent und Seminarorganisator in der Fort- und Weiterbildung für Deutschlehrkräfte und Autor von Lehrmaterialien. Seit März 2017 am Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ) des Instituts für Germanistik sowie am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität Wien als Post-doc-Assistent (Tenure Track) tätig.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Literaturvermittlung, Literatur im DaF-/DaZ-Unterricht, kulturreflexives Lehren und Lernen, Migrationspädagogische Perspektiven auf DaZ sowie Sprachliche Bildung in der Schule und in der Erwachsenenbildung.