Modul A - Frühe Hilfen und Inklusion

Das Modul A dient der Vermittlung von wissenschaftlichen Kenntnissen, die für das Verständnis des Gesamtkontextes nötig sind, in den "Early Care Counselling" eingebettet ist. Eine besondere Beachtung findet der Aspekt der Inklusion und der frühen Förderung in Verbindung mit dem wachsenden Anspruch, Eltern, Familien und Institutionen, die mit der Bildung und Entwicklung von Kleinkindern befasst sind, auch unter dem Anspruch der Prävention - vom Zeitpunkt der Übergangs zur Elternschaft an - Begleitung und Beratung zukommen zu lassen. Überdies werden rechtliche Grundlagen vermittelt, die es im Rahmen von "Early Care Counselling" zu beachten gilt.

Modulstruktur

Modul A (6 ECTS)

  • A.1 Inklusive Pädagogik; SE 1 SSt, 2 ECTS, prüfungsimmanent (pi)
  • A.2 Das System früher Hilfen; SE 1 SSt, 2 ECTS, prüfungsimmanent (pi)
  • A.3 Rechtliche Grundlagen der Arbeit mit Eltern und Kleinkindern im Kontext früher Hilfen; SE, 1 SSt, 2 ECTS, prüfungsimmanent (pi)