Aktuelles - im und über den Universitätslehrgang hinaus

Vortragsreihe "Zur Ästhetik der Philosophischen Praxis: Wahrnehmung, Bilder und Schönheit in der Praxis der Philosophie"

 

Das Institut für Philosophie, der Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" und der Verein "Philosophie und Kunst im Dialog" laden im Sommersemster 2017 zu einer Vortragsreihe ein:


Am 17. und 18. Februar durften die TeilnehmerInnen des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis" mit einem ganz besonderen Gastvortragenden intensiv arbeiten: Der Gründer der Philosophischen Praxis in Person, Gerd Achenbach, hielt ein Lektüreseminar über den Stoizismus. Auf hohem philosophischen Niveau galt es zunächst, ein von allen populärwissenschaftlichen Klischees bereinigtes Verständnis des Stoizismus zu gewinnen. Die Bedeutung der Prinzipien dieser Denkrichtung mit Bezug auf das heutige Leben und die Rolle, die eine stoische Haltung auch im Sinne der Philosophischen Praxis spielen kann wurden anhand einer genauen Lektüre stoischer Texte lebhaft diskutiert.

Am Abend ging es freilich eher im Sinne eines epikureischen Hedonismus weiter: Beim Genuss von Bier und österreichischer Küche wurden die Gespräche mit Begeisterung und Leidenschaft fortgesetzt.

Gerd Achenbach zu Gast im Universitätslehrgang


3. Symposium "Philosophie & Medizin"

Am Freitag, 31. März 2017, findet das 3. Symposium "Philosophie & Medizin" statt. Unsere Alumna Dr. Marina Marcovich, "Präsidentin elect" der "Gesellschaft für Philosophie und Medizin" ist für die wissenschaftliche Kongressleitung verantwortlich.


Wilhelm Schmid: Der Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" im neuen Buch

Der bekannte Philosoph Wilhelm Schmid widmet in seinem neuen Buch "Das Leben verstehen - Von den Erfahrungen eines philosophischen Seelsorgers" dem Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" eine eigene Seite.

Link zum Buch: "Das Leben verstehen - Von den Erfahrungen eines philosophischen Seelsorgers"


Abschlussfeier

Fotocredit: Robert Harson

14 AbsolventInnen des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis" feierten am 9. November 2016 im Senatssaal der Universität Wien den Abschluss ihres postgradualen Studiums. Vizerektorin Christa Schnabl, der wissenschaftliche Leiter Konrad Liessmann sowie die wissenschaftiche Koordinatorin Donata Romizi gratulierten herzlich. Die Absolventin Marina Marcovich hielt die Ansprache vor den frisch graduierten "Akademischen philosophischen PraktikerInnen".


Im podcast der Universität Wien spricht Konrad Liessmann, Lehrgangsleiter des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis" u.a. über seinen Weg in die Philosophie, sein aktuelles gemeinsames Buchprojekt mit dem Schriftsteller Michael Köhlmeier – "Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?" – und die Bedeutung der Digitalisierung für Bildung und Wissenschaft.

Hören Sie hier das komplette Interview

Podcast mit Konrad Liessmann


Weltkongress der Philosophischen Praxis 2016 in Bern

Die internationale community der Philosophie-PraktikerInnen traf sich von 4.-8. August 2016 in Bern zum Weltkongress der Philosophischen Praxis. Unter den rund 100-120 TeilnehmerInnen waren auch Lehrende, AbsolventInnen, TeilnehmerInnen sowie die wissenschaftliche Koordinatorin des Universitätslehrgangs, Donata Romizi.

Lesen Sie mehr im ausführlichen Nachbericht


Dialog-Plattform – "Philsophische Brocken"

 

Petra Rabl, Absolventin des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis", führt im Rahmen des philo-praktischen Teils des Lehrgangs das Projekt "Philosophische Brocken" und begleitet die Gedanken von Menschen, die sich mit einer Philosophin austauschen möchten.

Weitere Informationen zur Plattform "Philosophische Brocken"


Konrad Paul Liessmann, der wissenschaftliche Leiter des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis", bekommt den Paul-Watzlawick-Ehrenring der Wiener Ärztekammer verliehen. Die Auszeichnung wird am Dienstag den 10. Mai 2016, um 19.00 Uhr im Festsaal des Wiener Rathauses feierlich überreicht. Der Ehrenring wird seit 2008 im Andenken an Paul Watzlawick von der Wiener Ärztekammer vergeben. Der Ehrenring wird nur an Persönlichkeiten verliehen, "die sich für den Diskurs zwischen den wissenschaftlichen Disziplinen sowie die Humanisierung der Welt einsetzen und auch dementsprechende Publikationen veröffentlicht haben".

Wir gratulieren sehr herzlich zu dieser ehrenvollen Auszeichnung!

Ehrenvolle Auszeichnung für Konrad P. Liessmann


Annalisa De Carli zu Besuch im Universitätslehrgang "Philosophische Praxis"

Die italienische Philosophie-Praktikerin Annalisa De Carli besucht derzeit als Gast die März-Blöcke zum Thema "Philosophieren mit Kindern". Annalisa De Carli hat das MA-Studium "Philosophische Praxis" an der Universität Venedig absolviert und sich in den USA bei der American Philosophical Practioners Association weitergebildet, von der sie die Anerkennung als "Philosophical Counselor"verliehen bekommen hat. Danach absolvierte Sie eine Spezialisierung im Bereich des Philosophierens mit Kindern.

Der Besuch von Annalisa De Carli stellt sowohl für die TeilnehmerInnen, als auch für die Lehrenden des Universitätslehrgangs eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, sich über die Theorie und die Praxis des Philosophierens mit Kindern auszutauschen.


Am 16. März fand im Elise Richter-Saal der Universität Wien der Infoabend des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis" statt. Das sehr interessierte Publikum wurde durch ein intensives Programm ausführlich über den Universitätslehrgang informiert. Der wissenschaftliche Leiter Konrad Liessmann sprach eingangs über die Ziele des Lehrgangs und die Philosophische Praxis im Allgemeinen. Die wissenschaftliche Koordinatorin Donata Romizi stellte anschließend die Inhalte und den Aufbau des postgradualen Lehrgangs detailliert vor.

Das Vorstandsmitglied des Kooperationspartners, der Gesellschaft für angewandte Philosophie (GAP), Manfred Rühl, sprach über das Berufsbild und die Berufsbedingungen der Philosophie-PraktikerInnen. Eine Teilnehmerin und ein Teilnehmer des aktuellen Zyklus, Cornelia Bruell und Kai Kranner, berichteten über ihre Erfahrungen im Rahmen des Universitätslehrgangs und über ihre bereits laufende berufliche Tätigkeit als Philosophie-PraktikerInnen.

Auf die Präsentation folgte eine rege Frage-Antwort-Session im Plenum. Schließlich gab es im Rahmen eines informellen Schlussteils, die Möglichkeit sich mit den Vortragenden, als auch mit weiteren anwesenden TeilnehmerInnen des Universitätslehrgangs zu vernetzten und den Abend mit freien Gesprächen ausklingen zu lassen.

Die Folien der Präsentation stehen zum Download bereit.

Nachbericht zum Infoabend am 16. März 2016


Video mit Donata Romizi auf Philo-Practice Agora

Donata Romizi, die wissenschaftliche Koordinatorin des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis", erklärt im Video der internationalen Philosophie-Plattform "The Philo-Practice Agora" die Themen, Methoden und Strategien in der Philosophischen Praxis. Im Gegensatz zur standardisierten akademischen Philosophie sei die Philosophische Praxis ein offeneres Format, das versucht, Philosophische Ansätze in neuen Umgebungen einzubetten. Das Spannende daran sei, die Eckpunkte stets neu zu reflektieren und zu prüfen.

Romizi, die ihre Ausbildung bei Gerd Achenbach, dem Begründer der Philosophischen Praxis absolvierte, erläutert zudem die Schwerpunkte im Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" an der Universität Wien. Er ist im Herbst 2014 erstmals gestartet und stellt das einzige akademische Angebot in diesem Fachbereich im deutschsprachigen Raum dar.

Sehen Sie das Video mit Donata Romizi auf "The Philo-Practice Agora"


Das online-Medium "mokant.at" nimmt in zwei Teilen die "Philosophische Praxis" in den Fokus. Neben der Entstehungsgeschichte des relativ jungen Bereiches beleuchtet der Beitrag den Universitätslehrgang "Philosophische Praxis". Donata Romizi, wissenschaftliche Koordinatorin des Universitätslehrgangs, sowie Leo Hemetsberger vom Koopertionspartner "Gesellschaft für angewandte Philosophie" kommen als ExpertInnen zu Wort.

Lesen Sie die Online-Beiträge

mokant.at Artikel zu "Philosophische Praxis: Das Leben im Gespräch"


Ö1 "Wissen aktuell" und ORF.Science zur Philosophischen Praxis

Im Ö1-Beitrag "Wissen aktuell" wird die Idee der Philosophischen Praxis sowie der im Oktober neu startende Univeristätslehrgang vorgestellt. Hören Sie, was der wissenschaftliche Lehrgangsleiter, Konrad Paul Liessmann, zu diesem Thema spricht.

Zum Nachhören: Ö1 "Wissen aktuell" Beitrag

Außerdem empfehlenswert: Ein ORF Science Beitrag zur Philosophischen Praxis.

Der Artikel zum Nachlesen: "Die Philosophische Praxis öffnet ihre Pforten"


Beitrag zur Philosophischen Praxis im Magazin "Hohe Luft"

Der Beitrag "Mit dem Philosophen auf der Couch" in der Ausgabe 05/2014 des Magazin "Hohe Luft" widmet sich ausführlich dem Thema Philisophische Praxis.

Lesen Sie mehr in der Online-Version des Beitrags