1. Ausbildungsjahr

/

1. Seminar: M1.1 Lernfeld Gruppe - Gruppendynamik

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Die Entwicklung des "Lernfelds Gruppe" als prozessorientiertes Arbeitsfeld - sich als Teil des Lernfelds wahrnehmen
  • Die Bedeutung des Beginnens in der Gruppe erfahren und reflektieren
  • Ich und die Gruppe: Die Wechselbeziehung von Person und Gruppe erfahren
  • Potentiale, Stärken und Schwächen von Gruppen erkennen
  • Vertrauen, Macht, Abhängigkeit, Unsicherheit und Konkurrenz in der Gruppe wahrnehmen und verstehen
  • Erste Auseinandersetzung von Themen von Arbeit und Arbeitswelt
2. Seminar: M1.2 Theorien und Konzepte von Supervision / Coaching

Seminarleitung: Heidi Möller

Seminarinhalte:

  • Threorien zu Supervision und Coaching als Formen professioneller Beratung in der Arbeitswelt
  • Die hitorische Entwicklung von Supervision und Coaching
  • Formen von Supervision / Coaching
  • Die Besonderheiten bzw. Differenzierhungen von Supervision / Coaching - Unterschiede zu anderen Beratungsformen
  • Unterschiedliche methodische Konzepte von Supervision / Coaching theoretisch und praktisch kennen lernen
3. Seminar: M 2.1 Akquise, Auftragsklärung und Kontrakt

Seminarleitung: Harald Pühl

Seminarinhalte:

  • Wann beginnt Supervision/Coaching? Der Prozess vom Erstkontakt zum Kontrakt
  • Psychodynamische Aspekte des Beginnens für Führungskräfte, Teams, Organisationen und SupervisorInnen/Coaches
  • Der Start des Beratungsprozesses - Möglichkeiten und Fallstricke
  • der Prozess der Auftragsklärung
  • Was ist ein "Kontrakt"? Was ist in der Kontraktphase zu beachten? Was ist zu klären?
  • Die Bedeutung und Besonderheit von Dreieckskontrakten in Sueprvision und Coaching
  • Akquise und individuelle Akquiseschritte
4. Seminar: M 1.3 Gesellschaft, Arbeit und Organisation

a) Einblicke & Einsichten in "Betriebsgeheimnisse" der Ausbildungsgruppe I

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Lehr- und Lernsupervision
  • Strategien zur Akquise von LernsupervisandInnen
  • Peergruppenbildung

b) M 1.3 Gesellschaft, Arbeit und Organisation

Seminarleitung: Verena Krassnitzer

Seminarinhalte:

  • Was ist eine Organisation? Kennzeichen von Organisation
  • Aufgaben und Ziele von Organisationen
  • Organisationsformen - Organisationsmetaphern: Manifeste und latente Organisationsdynamiken
  • Beziehung und Spannungsfeld von Individuum, Rolle/Funktion und Organisation
  • Veränderungen von Arbeitswelt und deren Auswirkungen auf Organisationen/Unternehmen

 

 

5. Seminar: M1.4 Leitung und Führung

a) Einblicke & Einsichten in "Betriebsgeheimnisse" der Ausbildungsgruppe 2

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Besonderheiten, Bilder und Metaphern zur Ausbildungsorganisation
  • Evaluation des ersten Ausbildungsjahres


b) M1.4 Leitung und Führung

Seminarleitung: Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Aktuelle Konzepte von Leadership/Führungsmodelle
  • Psychodynamische Aspekte von Führung
  • Zusammenspiel von Leadership - Followership
  • Supervision / Coaching mit Führungskräften
  • Die Beratung von Doppelleitungen, kollegialen Führungen, Führung in der Sandwichposition

2. Ausbildungsjahr

/

6. Seminar: M2.2 Rolle, Identität und Selbstverständnis als SupervisiorIn & Coach

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt & Verena Tatra

Seminarinhalte:

  • Die Auseinandersetzung mit Rolle und Funktion als zentrale Elemente von Sueprvision und Coaching
  • Integration der neuen Identität als SupervisorIn / Coach in die bisherige persönliche und berufliche Identität
  • Das Spannungsfeld von Rolle/Funktion, Person und Organisation
  • Manifeste und latente Aspekte der Rollengestaltung und Rollenanalyse
7. Seminar: M3.1 Der systemische Ansatz in Supervision und Coaching

a) Einblicke & Einsichten in "Betriebsgeheimnisse" der Ausbildungsgruppe 3

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Die Rolle als SupervisorIn und Coach
  • Reflexion der Erfahrungen in der neuen Rolle

 

b) M3.1 Der systemische Ansatz in Supervision und Coaching

Seminarleitung: Barbara Guwak

Seminarinhalte:

  • Systemtheoretische Aspekte für Supervision / Coaching
  • Einsatz systemischer Methoden und Techniken in Supervision und Coaching
  • Anwendung von systemischen Denken in Supervision / Coaching
  • Ressourcen- und lösungsorienterites Arbeiten in Supervision und Coaching
8. Seminar: M3.2 Der psychodynamische Ansatz in Supervision und Coaching

a) Einblicke & Einsichten in "Betriebsgeheimnisse" der Ausbildungsgruppe 4

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

  • Seminarinhalte: Einflüsse der System-Logik auf den Ausbildungsprozess
  • Zwischenbilanz zum bisherigen Lernprozess


b) M3.2 Der psychodynamische Ansatz in Supervision und Coaching

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt

Seminarinhalte:

  • Psychoanalytische Verstehenskompetenz (Abwehr, Widerstand, Übertragung, Gegenübertragung)
  • Widerspiegelungsphänomene in Supervision und Coaching
  • Manifeste und latente Dynamiken in Organisation/Unternehmen
  • Primäre Aufgabe und Organisationskultur
9. Seminar: M4.2 Teams und Teamprozesse in Organisationen / Dynamik von Mehrpersonensettings

a) Einblicke & Einsichten in "Betriebsgeheimnisse" der Ausbildungsgruppe 5

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Widerspiegelungsprozesse im Ausbildungsprozess
  • Lehr-/ Lernsupervision als Resonanzraum

 

b) M4.2 Teams und Teamprozesse in Organisationen / Dynamik von Mehrpersonensettings

Seminarleitung: Angela Gotthardt-Lorenz

Seminarinhalte:

  • Die Charakteristika von Teams, die Bedeutung von Teamgeschichte, Teammythen
  • Das Spannungsfeld von Teamarbeit, Arbeitsaufgabe und Organisationsanforderungen
  • Supervision von Teams - Organisationssupervision
10. Seminar: M4.3 Gesundheit und Stress als Themen in Supervision und Coaching

a) Einblicke & Einsichten in "Betriebsgeheimnisse" der Ausbildungsgruppe 6

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Die Ausbildungsgruppe - ein Team?
  • Teamdynamiken in Ausbildungsprozessen, betrachtet mit supervisorischem Blick

 

b) M4.3 Gesundheit und Stress als Themen in Supervision und Coaching

Seminarleitung: Andrea Sanz

Seminarinhalte:

  • Theorien und Konzepte zu Stress und Stressbewältigung
  • Die Erhaltung von Gesundheit als supervisionsrelevantes Anliegen
  • Umgang mit Belastungen und Burnout in der Arbeitswelt
  • Gesundheit als Führungsaufgabe
M7.1 Schreibwerkstatt: Einführung

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalt:

  • Theoriegeleitete Annäherung aus der Supervisions- und Coachingforschung an ausgewählte Phänomene supervisorischer Praxis bzw. Coachingpraxis
  • Entwicklung von Fragestellungen zu ausgewählten Aspekten des Spannungsfelds von Theorie und Praxis
  • Einführung in die Abfassung eines wissenschaftlichen Textes

3. Ausbildungsjahr

/

11. Seminar: M4.1 Entwicklungen in Arbeitswelt und Organisation

Seminarleitung: Eva Flicker und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Die Bedeutung von Arbeitswelt und Organisationskultur für Supervision und Coaching
  • Maßgebliche arbeitsweltliche Veränderungen in den letzten Jahrzehnten - Arbeitswelt 4.0
  • Einflüsse von Makroebene und deren Auswirkungen in Supervision und Coaching
  • Zusammenwirken von Arbeitswelt und Organisationskultur(en)
  • Fallanalysen von Organisationskulturen

 

 

12. Seminar: M5.1 Konfliktmanagement in Supervision und Coaching

a) Einblicke & Einsichten in "Betriebsgeheimnisse" der Ausbildungsgruppe 7

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Untersuchung der Organisationskultur der Ausbildungsgruppe
  • Auswirkungen der Veränderungen in der Arbeitswelt auf Lernsupervision

 

b) M5.1 Konfliktmanagement in Supervision und Coaching

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt

Seminarinhalte:

  • Konflikte und Krisen in Organisation und Arbeitswelt - vom persönlichen bis zum organisationalen Konflikt
  • Psychodynamische Bedeutung von Konflikt und Krise
  • Umgang mit Konflikten und Krisen in Supervision und Coaching
13. Seminar: M4.4 Supervision und Coaching in komplexen Arbeits- und Organisationskulturen

a) Einblicke & Einsichten in "Betriebsgeheimnisse" der Ausbildungsgruppe 8

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

 

b) M4.4 Supervision und Coaching in komplexen Arbeits- und Organisationskulturen

Seminarleitung: Adalbert Gschosmann

Seminarinhalte:

  • Kooperation und Vernetzung in umfassenden Supervisions- und Coachingprojekten
  • Komplexe Beratungsanliegen und -architekturen
  • Dreieckskontrakt revisited
14. Seminar: M5.2 Evaluation und Beenden von Supervisions- und Coachingprozessen

a) Einblicke & Einsichten in "Betriebsgeheimnisse" der Ausbildungsgruppe 9

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Kooperation und Vernetzung in der Lernsupervision
  • Erfahrung mit komplexen Supervisionsanfragen

 

b) M5.2 Evaluation und Beenden von Supervisions- und Coachingprozessen

Seminarleitung: Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Das Beenden von Supervisions- / Coachingprozessen
  • Die Psychodynamik des Beendens
  • Methoden der Evaluation in Supervision und Coaching
  • Besonderheiten, Möglichkeiten, Fallstricke und Kontrastierungen von Evaluation und Beenden im Beratungsprozess
15. Seminar: M5.3 Integration und Transfer

Seminarleitung: Kornelia Steinhardt und Wolfgang Knopf

Seminarinhalte:

  • Evaluation des Ausbildungsprozesses in der Gruppe
  • Reflexion des bisherigen Transfers des Gelernten in die Supervisions- und Coachingpraxis
  • Identifizierung der weiteren Anforderungen an den Transfer
Abschlusskolloquium zur Erlangung des Titels Akademische/r SupervisorIn & Coach

Praktische Ausbildungselemente

/

Selbstorganisation: Studiengruppe

Inhalte:

  • Selbstorganisiertes Literaturstudium zu Supervision und Coaching
  • Erarbeitung und Diskussion des Theorie- und Praxisfeldes von Supervision und Coaching
  • Protokollierung des inhaltlichen und prozessualen Ablaufs der Studiengruppe
Lehrsupervision

Inhalte:

  • Reflexion der (neuen) Rolle als SupervisorIn/Coach
  • Theoriegeleitete Reflexion der eigenständig durchgeführten Supervisions- und Coachingprozesse
  • Metareflexion des Lehrsupervisionsprozesses

Die Lehrsupervision gliedert sich in mindestens 30 Einheiten Einzel- und mindestens 20 Einheiten Gruppenlehrsupervision. Die LehrsupervisorInnen sind aus einer von der Lehrgangsleitung zur Verfügung gestellten Liste zu wählen.

Lernsupervision

Inhalte:

  • Eigenständige Akquise, Kontraktbildung und Durchführung von Supervisions- und Coachingprozessen
  • Supervisions- und Coachingprozesse mit Berufstätigen, Führungskräften und Teams
  • Protokollierung der Supervisions- und Coachingprozesse

Zielsetzung:

Jede/r Studierende hat im Laufe der Ausbildung eigene Supervisions- bzw. Coachingprozesse zu leiten. Dies hat zum Ziel, dass die erworbenen Kenntnisse in eigener Praxiserfahrung umgesetzt wird. Diese Praxis ist zu dokumentieren und wird von der Lehrsupervision begleitet.
Die Lernsupervision kann in Form von Einzel-, Team-, Gruppensupervision oder -Coaching absolviert werden. Es sind mindestens 3 Prozesse zu leiten (es können aber auch mehrere Prozesse sein), von allen geleiteten Prozessen haben zumindest 3 Prozesse 10 Sitzungen zu umfassen. Die weiteren Prozesse haben zumindest das Ausmaß von 4 Sitzungen.