Information und Anmeldung

Eine Bewerbung für den Zertifikatskurs "Konduktive Förderung" ist ab sofort möglich. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an info.konduktivefoerderung@univie.ac.at oder an die Postadresse:

Universität Wien - Postgraduate Center
Zertifikatskurs "Konduktive Förderung"
z.Hd. Dipl.-Päd. Daniela Fülle, zPM
Program Management
Campus der Universität Wien
Spitalgasse 2, Hof 1, 1.13.4, 1090 Wien

 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Mindestalter 19 Jahre
  • Zugangsberechtigt für diesen Zertifikatskurs sind generell Personen aus dem Arbeitsfeld der (Re-) Habilitation mit pädagogischer oder therapeutischer Grundausbildung oder entsprechender Berufserfahrung.
  • Im Besonderen qualifizieren abgeschlossene oder begonnene Ausbildungen (nach dem ersten Studienjahr bzw. Leistungsnachweise über mindestens 60 ECTS) als
    • Pädagoginnen und Pädagogen, Psychologinnen und Psychologen, Sonder- und Heilpädagoginnen und -pädagogen, Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler (Gesundheitssport)
    • Physio-, Ergo-, Sprach-, Musik- und Tanztherapeutinnen und -therapeuten
    • Volks-, Haupt-, Sonderschul- oder AHS-Lehrerinnen und -lehrer
    • Kindergarten- und Sonderkindergartenpädagoginnen und -pädagogen
    • Behinderten- und Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Sozialbetreuerinnen und Sozialbetreuer
    • Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen
    • sowie Studierende und Absolventinnen und Absolventen der Medizinischen Universitäten

Liegt keine der oben genannten Berufsausbildungen vor, kann von der Kursleitung eine einschlägige Berufsvorerfahrung im Bereich der Arbeit mit Menschen mit Behinderung im Ausmaß von mindestens 2 Jahren (mindestens 2.200 Stunden, davon 200 Stunden im konduktiven Setting) als Zugangsvoraussetzung anerkannt werden. Sowie: Gleichzeitige Berufstätigkeit in der Behindertenarbeit (im Umfang von mindestens 15 Wochenstunden). Sollte keine Berufstätigkeit vorliegen, ist ein Nachweis über zusätzliche Praktikumszeiten zu erbringen.


Weiterführung Master of Science

Aufbauend auf den an der Universität Wien angebotenen Zertifikatskurs soll ein Universitätslehrgang an der Donau-Universität Krems etabliert werden.