Aufbaulehrgang (MSc)

Das Masterprogramm richtet sich an PharmazeutInnen und an AbsolventInnen des Grundlehrgangs, die sich im Bereich Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement profilieren wollen und eine Industriekarriere anstreben. Derzeit sind PharmazeutInnen in Österreich im industriellen Umfeld weit unterrepräsentiert. Die leitenden Funktionen in der Arzneimittelherstellung werden daher in Österreich traditionell von Nicht-PharmazeutInnen ausgeübt. Der Aufbaulehrgang versucht, dieses Defizit auszugleichen und AbsolventInnen der Pharmazie eine Spezialisierung zu ermöglichen, die den Anforderungen der Pharmaindustrie gerecht wird.

Inhalte und Ziele

Ziel des Aufbaulehrgangs ist die Spezialisierung auf dem Gebiet des pharmazeutischen Qualitätsmanagements. Damit soll über die im Pharmaziestudium vermittelten Grundlagen hinaus eine umfassende Basis geschaffen werden, um "Qualität" in Industrie und Apotheke fachgerecht umsetzen zu können.

Der Studienplan umfasst neben vertiefenden Rechtsgrundlagen die Kerngebiete Qualitätsmanagement/Qualitätskontrolle/Qualitätssicherung in den Bereichen Pharmazeutische Chemie, Pharmakognosie und Pharmazeutische Technologie. Die Master-Thesis und deren Defensio in einer kommissionellen Master-Prüfung schließen den ULG ab.

Die Lehrveranstaltungen werden im 1. und 2. Semester berufsbegleitend in Form von Modulen abgehalten. Das 3. Semester dient der Erstellung der Master-Thesis.

Masterprogramm

Das Masterprogramm "Pharmazeutisches Qualitätsmanagement" richtet sich speziell an PharmazeutInnen und ApothekerInnen, die sich auf dem Gebiet des Pharmazeutischen Qualitätsmanagements spezialisieren möchten und an AbsolventInnen des Grundlehrgangs.

Qualitätsmanagement

Es ist ein österreichisches Spezifikum, dass PharmazeutInnen vorrangig in öffentlichen Apotheken und Anstaltsapotheken arbeiten. Obwohl das Studium auch für andere Bereiche qualifiziert, wählen nur wenige PharmazeutInnen den Weg in die pharmazeutische Industrie und sind dann vorrangig in den Bereichen Management und Forschung tätig. Daraus ergibt sich, dass PharmazeutInnen in Positionen des Qualitätsmanagements stark unterrepräsentiert sind.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme am MSc-Programm sind ein abgeschlossene Pharmaziestudium oder der abgeschlossene Grundlehrgang.

Details

Alle Details zum Universitätslehrgang "Pharmazeutisches Qualitätsmanagement" (Grund- und Aufbaulehrgang) finden Sie auf der Lehrgangs-Webseite.