Referentinnen und Referenten

 

Irmgard Bankl

Musik- und Bewegungspädagogin, Rhythmikerin.

Senior Lecturer an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (Rhythmikausbildung)

Leiterin der Internationalen Rhythmik Wochen Wien und der Tanzwerkstätte Traunstein, Unterrichtstätigkeit im Rahmen der Zusatzqualifizierung für den Fachbereich Rhythmik, erste Vorsitzende des österreichischen Berufsverbandes für Rhythmik (ÖBR). Unterrichtstätigkeit in der LehrerInnenfortbildung.


Armin Baumgartner

Erlebnis- und Outdoorpädagoge, Motopädagoge; Referent im Universitätslehrgang Psychomotorik an der Universität Wien.


Karin Brünner

Sonder- und Heilpädagogin, Volks- und Sonderschullehrerin, Zusatzqualifikation Psychomotorik, Rhythmik und Sensorische Integration im Dialog. Betreuerin bei der Bewegten Klasse in NÖ zu den Themen Aktives Lernen, Körpererfahrung und Wasser.

Arbeit in freier Praxis und in VS Integrationsklassen als Sprachheilpädagogin.


Klaus Fischer

Lehrstuhl für Bewegungserziehung und Bewegungstherapie an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln; Seit 2011 Gesamtleitung des BMBF Verbund-Projektes "Bewegung in der frühen Kindheit".

BA-Studiengänge Frühförderung und Ästhetische Erziehung, MA-Studiengänge Bildung und Förderung in der Kindheit sowie Ästhetische Erziehung, Lehramtsstudiengang.


Wilhelm Gansch

Lektor an der Universität Wien, Feldenkrais-Pädagoge, Lehrer für Körpertheater, Körpersprache und Pantomime


Horst Göbel

Diplompädagoge und Sportpädagoge;

Leiter der Fachabteilung für Klinische Psychomotorische Therapie an der LWL-Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Hamm;

Psychomotorik-Dozent an mehreren in- und ausländischen Institutionen und Hochschulen (u.a. Luxemburg, Marburg, Wien)


Valerie Huber

Sonder- und Heilpädagogin & Motopädagogin in einem Ambulatorium für Kinder, Zusatzqualifikation Sensorische Integration und sensomotorische Wahrnehmungsförderung, Motogeragogin, Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin i. A.


Anna Kapfer-Weixlbaumer

Kindergarten- und Sonderkindergartenpädagogin, Universitätsstudiengang (Psychomotorik/Motologie);

Hospitation und Mitarbeit in Kindertageseinrichtungen und Schulen in Israel, USA, Neuseeland und Australien;

Referentin in der Aus- und Fortbildung; Beratungstätigkeit im Bereich der Pädagogik und Heilpädagogik;

Lehrtätigkeit im Universitätsstudiengang Psychomotorik (Wien) und an der Pädagogischen Hochschule (Linz).


Claude Katkhouda

Klinische und Gesundheitspsychologin, langjährige Tätigkeit an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Wien in der Nachsorgeambulanz für Frühgeborene, Interdisziplinären Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ehemals Station für Heilpädagogik und Psychosomatik), sowie in der Station für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Mellitus Typ I; seit 2001 in eigener Praxis.

Publikationen zu den Themen Früherkennung von Teilleistungsstörungen, Entwicklungs-Follow-up Frühgeborener und Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen.

Seminarleiterin im Rahmen des Ausbildungslehrgangs "Mototherapie" des Vereins für Prophylaktische Gesundheitsarbeit (PGA) sowie im Rahmen des Universitätslehrgangs "Psychomotorik" der Universität Wien.


Thomas Moser

Thomas Moser (geboren 1960 in Wien, Österreich) ist Professor für Sportwissenschaft am Vestfold University College und außerordentlicher Professor am Lesezentrum an der Universität von Stavanger (Norwegen). Sein Forschungsinteresse liegt im Bereich Körperlichkeit, Raum und Materialität, Lehrplan und Lernen in Kindergarten. In Norwegen und international (u.a. OECD; EU) nimmt er an Forschungsprojekten teil, die der Qualität und den Effekten von Kindergärten im Hinblick auf die soziale und motorische Entwicklung, das Wohlbefinden und das Lernen von Kindern gelten. Er leitete  unter anderem die Entwicklung des nationalen norwegischen Rahmenplans für den Kindergarten.


Ulrich Pammer

Soziologe und Outdoorpädagoge, Lehrwart für Sportklettern, psychotherapeutisches Propädeutikum, diverse Fortbildungen Psychomotorik

Betreuer der bewegten Klassen in Primär- und Sekundarstufe, Referent für Pädagogische Hochschulen, Leitung von Elternabenden, therapeutische Gruppen, Teamentwickler für diverse Institutionen, Referent für den Universitätslehrgang Psychomotorik.


Josef Voglsinger

Bildungswissenschafter, Psychomotoriker, Psychotherapeut (Autogene Psychotherapie).

Lektor an der Universität Wien (Postgraduate Center - Universitätslehrgang Psychomotorik),  Fachbeirat der Zeitschrift Motorik; Psychotherapie und heilpädagogisch-psychomotorische Therapie in freier Praxis.