Risikoprävention und Katastrophenmanagement


LEHRVERANSTALTUNGEN


ECTS*

1

Grundlagen der Risikoprävention und des Katastrophen- managements

Einführung in die Risikoprävention und das Katastrophenmanagement   

Katastrophenmanagement – Grundlagen und „Best Practice“

5

2

Impakt

• Naturgefahren

• Technologische Gefahren

• Soziologische und sonstige Gefahren

• Sozioökonomischer Kontext von Katastrophen

12

3

Katastrophenvermeidung und Vorsorge

• Rechtspolitische und sozioökonomische Grundlagen der Risikoprävention und Katastrophenvorsorge

• Grundlagen der Risikobewertung und Szenarienanalyse

• Raumbezogene Risikoplanung und technisches Risikomanagement

• Strategische, taktische und operative Katastrophenvorsorge auf nationaler und internationaler Ebene

• Modelle und Steuerung der staatlichen Katastrophenvorsorge und Risk Governance

• Risikokommunikation und Medien

• Fallbezogene Anwendung des Risikomanagements, Projektarbeit

18

4

Katastrophenbewältigung und Wiederherstellung

• Rechtliche und organisatorische Aspekte der Katastrophenbewältigung und Wiederherstellung

• Führungsverfahren (Stabsarbeit)

• Krisenkommunikation

• Medizinische und psychosoziale Aspekte der Katastrophenhilfe

• Dokumentation und Evaluierung

• European Civil Protection Mechanism

18

5

Übung

• Übungstheorie und Methodik

• Integrierte Stabsarbeit / Planspiel

6

6

Exkursion

• Mehrtägige Exkursion

6

7

Wahlmodule (2 von 7)

• Humanitäre Hilfe

• CBRN-Gefahren

• Naturgefahren und Verwundbarkeit von kritischen Infrastrukturen

• Umgang mit Extremereignissen und globalem Wandel

• Internationales und nationales Katastrophenrecht

• Psychologische Aspekte in Katastrophen

• Neue Medien in der Risikoprävention und dem Katastrophenmanagement

6

8

Privatissimum zur Masterarbeit

 

2

 

Masterarbeit

 

16

 

Defensio

 

1


Gesamt

 

90

* 1 ECTS entspricht dem Workload (Arbeitsaufwand) von 25 Echtstunden.