Modul 4 - Katastrophenbewältigung und Wiederherstellung (18 ECTS)

Modulziele:

  • Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses für das System der Bewältigung und Wiederherstellung im Katastrophenmanagement.
  • Einordnung der Bewältigung und Wiederherstellung in den integralen Risikokreislauf (z.B. BABS, 2013; ÖNORM S 2304).
  • Erläuterung und Diskussion der besonderen Herausforderungen an die operativen Einheiten.

Kernkompetenzen/Learning Outcomes:

Die Studierenden kennen ...

  • die spezielle Situation von Unternehmen in der Katastrophe und können in Praxisbeispielen Lösungen für typische Probleme entwickeln.
  • die Abläufe in Einsatzstäben und können ihre Kenntnisse in den Sachgebieten eines Einsatzstabes einbringen.
  • die Grundprinzipien der Krisenkommunikation (inkl. Nutzung von sozialen Medien) und können diese anlassbezogen einsetzen.
  • Grundbegriffe und wichtige Problemstellungen der medizinischen und psychosozialen Notfallhilfe und können sowohl Erste Hilfe als auch psychische Erste Hilfe leisten.
  • wichtige Aspekte der Dokumentation und der Evaluierung und können diese Kenntnisse zur Erhöhung der Resilienz anwenden.
  • Grundbegriffe des "European Civil Protection Mechanism" und können für eintreffende Hilfseinheiten grundlegenden "Host Nation Support" durchführen.