Zertifikatskurse im Fachgebiet "Risikoprävention und Katastrophenmanagement"

Neben dem Masterprogramm "Risikoprävention und Katastrophenmanagement" werden auch vier Zertifikatskurse zu je 15 ECTS (1 ECTS entspricht in etwa 25 Arbeitsstunden) angeboten: 

Die Kosten betragen pro Zertifikatskurs €1.500,-.

 

Die Zertifikatskurse richten sich besonders an Interessenten und Interessentinnen, die sich lediglich in einem bestimmten Bereich weiterbilden oder spezialisieren wollen. Weiters sollen aber auch jene angesprochen werden, denen der 2-jährige Universitätslehrgang zu umfangreich ist, die die formalen Zulassungskriterien für den Universitätslehrgang (z.B. wegen fehlender allgemeinen Universitätsreife) nicht erfüllen, aber langjährige Berufserfahrung in einem relevanten Bereich haben.

Eine Anmeldung zu den Zertifikatskursen ist bis zu Beginn der Lehrveranstaltungen möglich. Für die Zertifikatskurse "Grundlagen des Katastrophenmanagements", "Risikoanalyse", "Katastrophenrecht" und den Zertifikatskurs "International Humanitarian Assistance" mit Beginn im Oktober 2017 ist eine Anmeldung somit bis Ende September 2017 möglich.

Nach Prüfung der Unterlagen erhalten Sie einen Bescheid über die Zulassung zum Zertifikatskurs.

Bei Anmeldung zu allen 4 Zertifikatskursen wird darauf hingewiesen, dass ein Nachlass der Kursgebühr
(statt € 6.000,- nur € 4.500,-) angeboten wird. Besteht nach Abschluss der Zertifikatskurse das Interesse, den Universitätslehrgang "Risikoprävention und Katastrophenmanagement" zu absolvieren, können - gemäß Curriculum - bis zu 45 ECTS angerechnet werden.

Nach Abschluss des Zertifikatskurses erhalten Sie eine Zertifikatsbestätigung, sowie eine Zertifikatsurkunde der Universität Wien.