Mountainbike-Guide

Der Zertifikatskurs "Mountainbike-Guide" richtet sich an bikebegeisterte Personen, die ihr Eigenkönnen verbessern und die Freude am Bikesport im Rahmen eines Vereinssports weitergeben wollen. Die Weiterbildung wird in einem geblockten Modul abgehalten und vom österreichischen Radverband als ÜbungsleiterIn gemäß Ausbildungsverordnung anerkannt.

Shortfacts

Abschluss
Zertifikat der Universität Wien
Dauer
1 Woche (geblockt)
Umfang
8 ECTS
Studienplätze
20
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 600,-
Bewerbungsfrist
19. Juni 2017, Verpflichtender Eignungstest: 22. Mai 2017
Start
jährlich im Juli
E-Mail

Inhalt und Ziele

Ziel der geblockten Weiterbildung ist die methodisch-didaktische Befähigung zur Vermittlung der Sportart Mountainbiking unter Berücksichtigung der Umwelt und sicherheitstechnischer Aspekte.


Qualifikationsprofil

Die TeilnehmerInnen dieses Zertifikatskurses erwerben theoretische und praktische Kenntnisse in Materialkunde, Mountainbiking und Umwelt, Bewegungslehre, Führen und Leiten von Mountainbike-Gruppen, Tourenplanung und Orientierung, Risikomanagement und Erste Hilfe, spezielle Trainingswissenschaft für Mountainbike, Fahrtechnik, Basic Skills im Bikepark und Spezialtechniken.

Nach positivem Abschluss ist der Guide zum Führen von Mountainbike-Touren für Gruppen im Tourismus, in der Schule, im Verein und am Universitätssportinstitut berechtigt. Vorwiegend werden die bereits ausgebildeten Mountainbike-Guides im Rahmen der Sommerakademie in Dienten am Hochkönig eingesetzt.


Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich vor allem an Personen, die grundlegende mountainbike-spezifische Fähigkeiten und Fertigkeiten besitzen, das Eigenkönnen verbessern und die Freude am Bikesport im Rahmen des Tourismus, des Schul- oder Vereinssports weitergeben wollen.


Teilnahmevoraussetzungen

  • Deutschkenntnisse auf Level B2
  • Maturaabschluss oder gleichwertige Qualifikation
  • Motivationsschreiben
  • Ärztliche Bestätigung über die Sporttauglichkeit
  • Positiv absolviertes Aufnahmeverfahren/Eignungstest


Der Eignungstest beinhaltet folgende Komponenten:

  • Einwandfreies Bewältigen eines Testparcours (Hindernisparcour, Wippe, Balancestrecke, etc.)
  • Fahrt im selektiven Gelände
  • Beherrschung des Mountainbikes in verschieden Testsituationen (Uphill, Downhill, Sprunghügel, Spitzkehre etc.)