SportkletterlehrerIn

Der Zertifikatskurs "SportkletterlehrerIn" (Indoor) wird in zwei Modulen, einem Modul A Bouldern und einem Modul B Seilklettern abgehalten. Die Weiterbildung vermittelt methodisch-didaktische Fähigkeiten der Sportart Sportklettern an künstlichen Boulder- und Kletterwänden und befähigt die AbsolventInnen im Rahmen des Regelunterrichts und Schulveranstaltungen, universitätsbezogenen Lehrveranstaltungen sowie in Vereinen zu unterrichten.

Shortfacts

Abschluss
Zertifikat der Universität Wien
Dauer
1 Semester
Umfang
8 ECTS
Studienplätze
20
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 750,-
Start
jährlich im März
E-Mail

Inhalt und Ziele

Die Grundidee des Sportkletterns ist das freie Klettern unter bewusst sportlichen Aspekten und Regeln. Die Weiterbildung zur/zum SportkletterlehrerIn (Indoor) wird in zwei Modulen durchgeführt. Ziel des Zertifikatskurses ist die Vermittlung methodisch-didaktischer Fähigkeiten zur Vermittlung der Sportart Sportklettern an künstlichen Boulder- und Kletterwänden. Besondere Berücksichtigung finden sicherheitstechnische Aspekte und Bestimmungen.


Qualifikationsprofil

Die Weiterbildung zum/zur SportkletterlehrerIn (Indoor) setzt sich aus zwei Modulen zusammen. Das Modul A "Bouldern" umfasst folgende Inhalte: Einführung in das Bouldern, Materialkunde und Infrastruktur, Sicherheit, Unterrichts- und Bewegungslehre, Technik und Taktik, Methodik, Training, Spiele und Wettkampfformen, sportmedizinische Aspekte, Organisation und Regelwerk, Recht, Erhaltungsbiologie.

Das Modul B "Seilklettern" umfasst folgende Inhalte: Einführung in das Kunstwandklettern, Materialkunde und Infrastruktur, Sicherheit, Unterrichts- und Bewegungslehre, Technik und Taktik im Toprope und Vorstieg, Methodik, Training, Spiele und Wettkampfformen, psychologische und sportmedizinische Aspekte, Organisation und Regelwerk, Recht, Einführung in das Felsklettern.

Bei positivem Abschluss beider Module sind die AbsolventInnen in besonderer Weise qualifiziert, Bouldern an künstlichen Boulderwänden sowie Kunstwandklettern bis zu einer halben Seillänge im Rahmen des Regelunterrichts und Schulveranstaltungen (Sportwochen, Sporttagen, schulischen Wettkämpfen und unverbindlichen Übungen), universitätsbezogenen Lehrveranstaltungen sowie im Verein zu unterrichten.

Der Zertifikatskurs entspricht der im Rahmen der Sportkletterausbildung in Österreich vorgeschriebenen Grundstufe. Der erfolgreiche Abschluss dieses Zertifikatskurses ist Voraussetzung zur Teilnahme an der staatlich anerkannten Ausbildung zur/zum InstruktorIn für Sportklettern Breitensport.


Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an Personen, die ihre Kenntnisse im Sportklettern vertiefen, anwenden und vermitteln sowie als SportkletterlehrerIn arbeiten wollen.


Teilnahmevoraussetzungen

  • Deutschkenntnisse auf Level B2
  • Maturaabschluss oder gleichwertige Qualifikation
  • Motivationsschreiben
  • Ärztliche Bestätigung über die Sporttauglichkeit
  • Verpflichtende Teilnahme an der Vorbesprechung