Modul 2 - Global Conversation

Workload in Stunden: 100
ECTS: 4
Unterrichtseinheiten: 30

Zeit: Donnerstag, 16. November 2017  (17.00 - 21.00 Uhr)
Ort: tba

Zeit: Freitag, 18. November 2017 (09.00 - 19.45 Uhr)
Ort: tba

Zeit: Samstag, 19. November 2017 (09.00 - 18.00 Uhr)
Ort: Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Konferenzraum, 4. Stock, NIG, Universitätsstraße 7, 1010 Wien

Die genauen Termine sowie die Lehrveranstaltungsorte werden in den nächsten Wochen an dieser Stelle bekannt gegeben.

Kompetenzen

In diesem Modul wird an die Finanzierungstechniken des ersten Moduls angeknüpft und zunächst mit EU-Projekten und EU-Anträgen gearbeitet. Diese erschließen nicht nur weitere Finanzierungsquellen, sondern bieten wertvolle Projekt-mechanismen, die zum Repertoire der TeilnehmerInnen werden.
Die KursteilnehmerInnen erfahren Wissen um internationale Partnerschaften und verfassen selbständig EU-Konzepte (bzw. Anträge). Für ein Verständnis dazu werden ihnen weiters wissenschaftliche und praktische Begriffe der Diplomatie, des Internationalen Dialogs (UNO, OSZE) und des multikulturellen Zusammenlebens und Zusammenarbeitens präsentiert.
Ergänzt wird das Modul durch eine Einführung in das Konfliktmanagement und die angewandte Diplomatie.

Inhalte und Themenschwerpunkte

  • Identity Politics
  • EU-Projekte
  • Kulturpolitik und Diplomatie
  • Internationale Organisationen
  • Interkulturelle Kommunikation, Business Behaviour
  • Konfliktmanagement