Ringvorlesung mit Konversatorium WS 2012/13

Ort: NIG, Hörsaal II, Universitätsstraße 7, 1010 Wien

10. Oktober 2012, 18.30-21.30 Uhr (s.t.)
Ulrich Brand (Wien)
Politische und gesellschaftliche Transformationen im Kontext der lateinamerikanischen "Paradoxie"

17. Oktober 2012, 18.30-21.30 (s.t.)
entfällt

24. Oktober 2012, 18.30-21.30 Uhr (s.t.)
Alke Jenss (Marburg/Berlin)
Die Transformation des Staates in Lateinamerika: Theoretische Perspektiven aus der "Peripherie"

31. Oktober 2012, 18.30-21.30 (s.t.)
Ingrid Wehr (Freiburg/Berlin)
Sozialpolitische Reformen in der post-neoliberalen Phase: Transformation oder Reproduktion sozialer Ungleichheiten?

7. November 2012, 18.30-21.30 (s.t.)
Bettina Köhler (Wien)
Sozial-ökologische Transformation in Lateinamerika

14. November 2012, 18.30-21.30 (s.t.)
Juan Pablo Orrego (Santiago de Chile)
De la ecología a la política: Chile, un país en transformación

21. November 2012, 18.30-21.30 (s.t.)
René Kuppe (Wien)
Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Plurinationaler Staat in Bolivien und Ecuador

28. November 2012, 18.30-21.30 (s.t.)
Anne Tittor (Kassel)
Konflikte um Privatisierung und Inwertsetzung öffentlicher Güter. Soziale Bewegungen versus progressive Regierungen

5. Dezember 2012, 18.30-21.30 (s.t.)
Nicola Sekler (Wien)
Alltag zwischen Normalität und Widerstand - Das Beispiel der empresas recuperadas in Argentinien

12. Dezember 2012, 18.30-21.30 (s.t.)
Margarita Langthaler (Wien)
Bildungspolitik als Schlüssel zur gesellschaftlichen Transformation? Zur Rolle von Bildung im Bolivarianischen Prozess Venezuelas

9. Jänner 2013, 18.30-21.30 (s.t.)
Der Vortrag von Stefan Pimmer entfällt
Ersatzprogramm: Vorstellung von Zeitschriften mit Lateinamerika-Bezug

16. Jänner 2013, 18.30-21.30 (s.t.)
Raul Zelik (Medellín/Berlin)
Grenzen der Emanzipation. Linksregierungen, Neo- Extraktivismus und populare Bewegungen in Lateinamerika

23. Jänner 2013, 18.30-20.00 Uhr (s.t.)
Prüfung

Zur Übersicht