Modul 1: Berufskundliche und rechtliche Aspekte


Workload in Std.

50

ECTS

2

Unterrichtseinheiten

15 (Präsenz)

Typ

Prüfungsimmanent

Prüfungsleistung

Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen (2 ECTS)

Kompetenzen

Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Moduls sind die TeilnehmerInnen mit den berufskundlichen und rechtlichen Aspekten des Dolmetschens in öffentlichen Einrichtungen vollkommen vertraut.

Inhalte und Themenschwerpunkte

Das Modul führt in die Organisation des Dolmetschens in öffentlichen Einrichtungen ein und hat zwei Schwerpunkte: Zum einen werden berufsethische und berufskundliche Fragen behandelt, insbesondere:

·         Berufsethik

·         Diversity-Konzepte

·         Kundenstrategie

·         Marketing

·         Haftungsfragen

Zum anderen werden der institutionelle Rahmen bzw. rechtliche Aspekte erörtert, insbesondere:

·         Verwaltungsorganisation

·         Versorgungsstruktur

·         Inanspruchnahme von Dolmetschleistungen

·         Beschuldigtenrechte, PatientInnenrechte

Die Inhalte dieses Moduls werden in deutscher Sprache vermittelt.