Akademischer Grad

Nach erfolgreicher Absolvierung aller erforderlichen Leistungsnachweise verleiht die Universität Wien an die Absolventinnen und Absolventen des LL.M.-Programms für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht den akademischen Grad "Master of Laws" - "LL.M.".

Der Abschluss des LL.M.-Studiums wird zudem durch ein Abschlussprüfungszeugnis der Universität Wien beurkundet.

Die nächste LL.M.-Graduierungsfeier findet am 26. September 2018, 17.00 Uhr, statt.

Der LL.M. gehört gemäß § 58 Abs 1 Universitätsgesetz 2002 zu den international gebräuchlichen Mastergraden, der an Absolventinnen und Absolventen jener Universitätslehrgänge verliehen wird, deren Zugangsbedingungen, Umfang und Anforderungen mit Zugangsbedingungen, Umfang und Anforderungen entsprechender ausländischer Masterstudien vergleichbar ist.

Verhältnis LL.M./Mag.iur.: Der LL.M. und der Magister/Magistra iuris sind zwei unterschiedliche, voneinander unabhängige akademische Abschlüsse der Universität Wien, denen unterschiedliche Ausbildungsschwerpunkte zugrunde liegen.