Wissenschaftlicher Beirat

Qualität unterliegt Überprüfungen. Die wissenschaftliche und praktische Qualität des Lehrgangs wird durch den wissenschaftlichen Beirat sichergestellt. Ihm gehören prominente Vertreter der Universität ebenso an wie ausgewiesene Praktiker. Der Beirat wählt die Studierenden aufgrund der schriftlichen Bewerbung aus.

Zur Zeit sind folgende Personen Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats:

O. Univ.-Prof. Dr. Helmut Fuchs
Institut für Strafrecht und Kriminologie - Universität Wien

Dr. Kristin Hanusch-Linser
ÖBB Holding AG

Dr. Thomas Höhne
Höhne, In der Maur & Partner

Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz-Stefan Meissel
Institut für römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte - Universität Wien

Univ.-Prof. Mag. Dr. Paul Oberhammer
Institut für Zivilverfahrensrecht - Universität Wien

emer. o. Univ.-Prof. Dr. Peter E. Pieler
Institut für römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte - Universität Wien

Mag. Florian Schnurer, LL.M.
Verband Alternativer Telekom-Netzbetreiber, it-law.at

ao. Univ.-Prof. Dr. Hannes Tretter
Institut für Staats- und Verwaltungsrecht - Universität Wien

emer. Univ.-Prof. Dr. Reinhard Willvonseder
Institut für römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte - Universität Wien

Univ.-Prof. Mag. Dr. Helmut Ofner, LLM
Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung - Universität Wien

Univ.-Prof. Mag. Dr. Susanne Reindl-Krauskopf
Institut für Strafrecht und Kriminologie - Universität Wien