Teilnahmevoraussetzungen

  • Abschluss des Diplomstudiums der Rechtswissenschaften bzw. eines gleichwertigen facheinschlägigen Studiums
  • AbsolventInnen anderer Studienrichtungen müssen die Prüfung "Einführung in die Rechtswissenschaften" und eine Lehrveranstaltung aus dem Bereich Religionsrecht (Staatskirchenrecht) positiv absolviert haben.
  • Die Zulassung ist an keine konfessionelle Voraussetzung gebunden.