Wohn- und Immobilienrecht

Die Immobilienwirtschaft stellt einen wichtigen Bestandteil der österreichischen Wirtschaft dar, ist jedoch an komplizierte rechtliche Regelwerke gebunden. Dies trifft besonders auf Miete und Pacht, sowie das Wohnungseigentums- und Wohnungsgenossenschaftsrecht zu. Die Wichtigkeit dieser Rechtsmaterie spiegelt sich auch in der Zahl der vom OGH entschiedenen Fälle wider, welche in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen ist.

Der postgraduale Universitätslehrgang "Wohn- und Immobilienrecht" wird in zwei Varianten, als LL.M. für AbsolventInnen der Rechtswissenschaften sowie als MLS für AbsolventInnen wirtschaftlicher oder technischer Studienrichtungen, angeboten.

Die Bandbreite der im Universitätslehrgang zu vermittelnden Inhalte reicht vom Miet- und Wohnungseigentumsrecht, über das Makler-, Bau- und Nachbarrecht bis hin zum Steuer- und Gebührenrecht. Ergänzend dazu sind auch betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen, sowie die Regeln der Immobilienbewertung Gegenstand des Lehrganges.

Shortfacts

Abschluss
LL.M. - Master of Laws
Dauer
2 Semester (Vollzeit) oder 4 Semester (berufsbegleitend)
Umfang
60 ECTS
Studienplätze
30
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 11.500,-
Start
Oktober 2017
E-Mail

Shortfacts

Abschluss
MLS - Master of Legal Studies
Dauer
2 Semester (Vollzeit) oder 4 Semester (berufsbegleitend)
Umfang
60 ECTS
Studienplätze
30
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 11.500,-
Start
Oktober 2017
E-Mail

 Aktuelles

News

Bewerbungen für den Start im Oktober 2017 ab sofort möglich!

____________________________________________________________________________________

Informationen zum Lehrgang erhalten Sie unter immorecht@univie.ac.at