Absolventin Sabrina Scheuer erhält KFV-Forschungspreis 2020

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) prämierte Anfang Oktober bereits zum vierten Mal herausragende Forschungsprojekte aus dem Bereich der Unfallprävention mit insgesamt 14.000,- Euro. Unter den Preisträger*innen war auch Sabrina Scheuer, eine Absolventin des Universitätslehrgangs "Risikoprävention und Katastrophenmanagement (OeRISK)".

Sabrina Scheuer ist Absolventin des 3. OeRISK-Jahrgangs. Mit ihrer Masterthesis zu Verbesserungsmaßnahmen im Bereich der Bewusstseinsbildung im Hochwasserrisikomanagement in Form einer App erreichte sie den 3. Platz. Im Video erklärt sie ihr Konzept. Wir gratulieren sehr herzlich!

Der KFV-Forschungspreis wird seit 2013 vergeben, um Forscherinnen und Forscher zur Entwicklung neuer Methoden in der Gestaltung sicherer Lebenswelten zu motivieren.

Zum ausführlichen Bericht zur Preisverleihung

Weitere Informationen zum Universitätslehrgang "Risikoprävention und Katastrophenmanagement"

© KFV/APA-Fotoservice/Schedl