NEU: IT-Law Update

Absolvent*innen des Universitätslehrgangs "Informations- und Medienrecht" sowie Mitglieder der wissenschaftlichen Interessensgemeinschaft IT-LAW.AT können ab Herbst 2020 mit dem neuen Zertifikatskurs "IT-Law Update" eine neue Qualifikation in diesem Bereich erwerben.

Informationsrecht ist wie kaum ein anderes Rechtsgebiet von einer ständigen Veränderung geprägt. Deswegen verlangt die Beschäftigung damit eine beständige Aktualisierung des Wissens.

Der neue Zertifikatskurs bietet ein Update im IT-Recht in zwei Modulen. Das erste Modul widmet sich den aktuellen Rechtsfragen an den Schnittstellen von Informationstechnologien und Recht. Das zweite Modul ist aus dem Spezialisierungsangebot des Universitätslehrgangs „Informations- und Medienrecht“ zu wählen. Es stehen folgende Wahlmodule zur Verfügung: "Datenschutz- und Datensicherheitsrecht", "Telekommunikationsrecht", "Vertiefung Urheber- und Medienrecht", "IT-Unternehmenspraxis" und "Legal Innovation".

Die Weiterbildung, die im Wintersemester 2020 erstmals startet, dauert zwei Semester und umfasst 7 ECTS. Wissenschaftlicher Leiter ist wie im Universitätslehrgang "Informations- und Medienrecht" Nikolaus Forgó.

Weitere Informationen zum Zertifikatskurs "IT-Law Update"

AdobeStock/lucid_dream