Von Wien nach Miami – Introduction to U.S. Real Estate Law Program

Von 18. bis 25. November 2019 hatten die AbsolventInnen und TeilnehmerInnen des Universitätslehrgangs Wohn- und Immobilienrecht (LL.M.) (MLS) die Möglichkeit, an einer einzigartigen Kooperation mit der University of Miami School of Law zu U.S. Real Estate Law teilzunehmen.

Der Universitätslehrgang Wohn- und Immobilienrecht hat in Zusammenarbeit mit der Miami School of Law ein maßgeschneidertes Curriculum zusammengestellt. Dieses wurde entwickelt, um den TeilnehmerInnen in komprimierter Form die Grundlagen für Immobilienrecht und Immobilientransaktionen in den Vereinigten Staaten zu vermitteln. Gegenstand waren dabei neben der facheinschlägigen "legal terminology" alle wesentlichen Schritte einer Immobilientransaktion wie etwa grundlegende juristische Konzepte und Vertragstypen, Finanzierungsaspekte, Environmental Due Diligence, Public-Private-Partnership-Projekte, bis hin zu insolvenzrechtlichen Fragen und steuerlichen Aspekten.

Zu den Vortragenden zählten unter anderem ProfessorInnen der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Miami, Beiratsmitglieder des Real Property Development LL.M.-Programm sowie erfahrene PraktikerInnen der renommierten Kanzleien Greenberg Traurig, Akerman, Bilzin Sumberg, Stearns Weaver, Hunton Andrews Kurth und Weiss Serota.

Den Abschluss der Kooperation bildete die Besichtigung des Großprojekts "Miami World Center" in Downtown Miami sowie eine Farewell Reception in den Räumlichkeiten der Akerman Law Firm in Brickell City Centre, die zu den Top 100 Kanzleien in Amerika zählt.

Nähere Informationen um Universitätslehrgang "Wohn- und Immobilienrecht"