Studie "Home-Office in der Krise"

Das Forscher*innenteam der Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Wien um Christian Korunka möchte die derzeitige Situation positiv nützen, weil sie auch eine neue Lernerfahrung in der Arbeitswelt darstellt. Viele Menschen sind derzeit gezwungen, im Home-Office zu arbeiten. Für einige davon ist dies eine gewohnte Arbeitssituation, andere müssen nun rasch lernen, in den neuen Umständen produktiv und zufrieden zu arbeiten.

Die wissenschaftlichen Studie „Home-Office in Zeiten der Krise“ möchte dazu beitragen, aus der derzeitigen Situation Erfahrungen für die Zukunft zu gewinnen und möchten Sie dazu einladen, sich zu beteiligen.

Wenn Sie sich entscheiden, bei der Studie mitzumachen, benützen Sie bitte folgenden Link: https://www.soscisurvey.de/cov_homeoffice/

Sie werden eingeladen, einen ersten „Basisfragebogen“ auszufüllen (Dauer max. 15 Minuten). An den darauffolgenden fünf Arbeitstagen (also nicht am Wochenende) erhalten Sie dann jeweils um 17.30 Uhr  eine E-Mail-Erinnerung (auch SMS möglich), mit der Bitte, einen 5-7 minütigen Fragebogen zum aktuellen Arbeitstag auszufüllen.