INTEGRITY – Academic Integrity for Quality Teaching and Learning in Higher Education Institutions in Georgia

Projektlaufzeit: Oktober 2017 - Juni 2020

Das Erasmus+ geförderte Projekt INTEGRITY beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung von Qualitätssicherung im Bereich Studium und Lehre an georgischen Hochschulen. Einerseits wird die Gestaltung institutioneller Prozesse zur Sicherstellung wissenschaftlicher Integrität in den Blick genommen, andererseits steht der Ausbau von Unterstützungsangeboten für Studierende im Zentrum.

Im Rahmen von INTEGRITY kooperieren 12 georgische Hochschulen mit dem georgischen Bildungs- und Wissenschaftsministerium sowie dem Nationalen Zentrum für Qualitätsentwicklung und vier universitären Partner*innen aus Europa (Großbritannien, Irland, Österreich und Schweden).

Die konkreten Ziele umfassen:

  • Ausbau von Unterstützungsangeboten für Studierende – etwa in Form von Schreibtutorien, Lehrveranstaltungen zum wissenschaftlichen Schreiben oder Schreibberatung
  • Einführung von Plagiatsprüfungsinstrumenten
  • Weiterbildungen für Lehrende – zur Vermittlung einer Orientierung an Standards wissenschaftlicher Integrität in der Anleitung von wissenschaftlichen Schreibprozessen, zum Umgang mit Plagiatssoftware und didaktische Kurse für neue Lehrende
  • Umfassendes Maßnahmenpaket zur Kommunikation der Bedeutung von wissenschaftlicher Integrität – an Studierende während des gesamten student life cycle, an Hochschullehrende und an administrative Mitarbeiter*innen
  • Institutionelle Ebene: Entwicklung von internen Standards und Regelungen zur Sicherung akademischer Integrität in Studium und Lehre

Projektpartner*innen: Universität Wien (AT), Academy of the Ministry of internal Affairs of Georgia (GE), Akaki Tsereteli State University (GE), Bank of Georgia Teaching University (GE), Caucasus University LTD (GE), David Tvildiani Medical University (GE), Iakob Gogebashvili Telavi State University (GE), Ilia State University (GE), LEPL David Aghmashenebeli National Defence Academy (GE), LEPL National Center for Educational Quality Enhancement (GE), Ministry of Education and Science of Georgia (GE), Samtskhe-Javakheti State University (GE), Shota Meskhia State Teaching University of Zugdidi (GE), Shota Rustaveli State University (GE), Vane Javakhishvili Tbilisi State University (GE), Dublin University (IR), Roehampton University LBG (UK), Uppsala Universitet (SI)

Intensivwoche

Das Postgraduate Center war von 12. bis 16. Februar Gastgeber einer Intensivwoche zu akademischer Integrität und Plagiatsvermeidung. In einem fünftägigen Programm widmeten sich Teilnehmer*innen aus 15 Universitäten Themen wie der Stärkung von Schreibkompetenzen von Studierenden oder den Möglichkeiten, die sich durch Software zur Plagiatserkennung bieten.

Hier geht’s zum Fotonachbericht.

Projekttreffen

Das INTEGRITY Konsortium bearbeitete von 31. Oktober bis 1. November 2019 schwerpunktmäßig Kommunikations- und Bewerbungsmaßnahmen zur Förderung akademischer Integrität in Akhaltsikhe, Georgien.

Einblicke in das Projekttreffen finden Sie hier.

Workshop

Zum Thema institutionelle Standards und Richtlinien der Förderung akademischer Integrität und Vermeidung von Plagiaten fand von 30. bis 31. Januar 2019 ein Workshop in Telavi, Georgien statt. Die Teilnehmer*innen fokussierten auf die Überarbeitung bestehender institutioneller Richtlinien auf Basis von Expert*inneninput.

Sehen Sie hier den Fotonachbericht.

Nützliche Links

Hier finden Sie nützliche Links zu dem Thema.