Digitale Kompetenzen für die Schule 4.0

Die Digitalisierung erfasst mittlerweile beinahe alle Lebensbereiche und stellt das Bildungssystem vor große Herausforderungen. Neue Medien beherrschen bereits heute die Lebenswelten von Kindern und Jugendliche. Doch ein kompetenter Umgang mit Digitalisierung muss über die bloße Anwendung von modernen Medien und Technologien hinausreichen.

LehrerInnen sind die zentralen Schlüsselfiguren, um den technologischen Wandel auch in den Schulen ankommen zu lassen. Neue Lehr- und Lerninhalte gehen im besten Fall Hand in Hand mit neuen Formen der Vermittlung und verlangen neue methodische Zugänge. LehrerInnen sind gefordert, ihre didaktische Methodenvielfalt zu erweitern und Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sinnvoll in ihren Unterricht zu integrieren. Zugleich befindet sich das Feld der digitalen Kompetenz in einem permanenten Wandel und LehrerInnen stehen vor der Herausforderung, in Bezug auf neue Inhalte, Methoden und Tools stets up to date zu sein.

Wissenschaftliche Inputs für die Unterrichtspraxis

Die Initiative "University Meets Education" möchten den Austausch zwischen WissenschaftlerInnen und LehrerInnen zu fördern. Der Pilotworkshop zum Thema "Digitale Kompetenzen für die Schule 4.0" ist ein kostenfreies Weiterbildungsangebot für LehrerInnen, die digitale Technologien in ihren Unterricht integrieren möchten und offen sind für wissenschaftliche Impulse für ihre Unterrichtspraxis.

Die Teilnahme am Workshopangebot ist kostenfrei. Um verlässliche Anmeldung wird gebeten.

Workshopangebot

"Digitale Kompetenzen für die Schule 4.0"

Zeit: Dienstag, 4. Juni 2019, 16.30 bis 20.00 Uhr
Ort: Alte Kapelle am Campus der Univeristät Wien, Spitalgasse 2, 2.8, 1090 Wien

Inhalt: Fachlicher Input - Praxisbeispiele - Erfahrungsaustausch

  • Lernen über, mit und für Digitalisierung
  • gesellschaftliche Implikationen von Digitalisierung: Social Media und digitale Mediennutzung
  • Praxisbeispiele: Game-based Learning, digitale Tools im MINT-Bereich

Ziel ist die praxisnahe und anwendungsorientierte Vermittlung digitaler Kenntnisse. Die TeilnehmerInnen bekommen einen Einblick in innovative Lehrmethoden und werden dazu angeregt, technologiegestützte Werkzeuge auszuprobieren. Zugleich bietet der Workshop einen offenen Raum für den Austausch von Erfahrungen, das Formulieren von Herausforderungen und das gemeinsame Entwickeln von Lösungsansätzen.

» Anmeldung