Lehrinhalte und Module

I. Beratung (65 ECTS)


1. Grundlagen der Beratung (15 ECTS)
1. Allgemeine Grundlagen der Beratung
2. Psychosoziale Interventionsformen: Beratung – Counseling – Supervision – Psychotherapie
3. Rechtliche Aspekte: Berufsgesetze & relevante Gesetze des Gesundheits- und Sozialwesens
4. Ethik in Kommunikation und Interaktion
5. Interkulturalität & Interreligiosität
2. Beratungsansatz  Humanistisch & Systemisch (30 ECTS)
1. Grundlagen und Theorien der Beratung aus personenzentrierter Sicht
2. Grundlagen und Theorien der Beratung aus systemischer Sicht
3. Settings und Zielgruppen aus humanistischer und systemischer Sicht
4. Praxisreflexion/Supervision: Einzeln (40 Einheiten hum. oder syst.)
5. Praxisreflexion/Supervision: Gruppe (80 Einheiten hum. oder syst.)
6. Einzelselbsterfahrung (60 Einheiten, hum. oder syst.)
7. Gruppenselbsterfahrung (60 Einheiten, hum. oder syst.)
3. Spezielle Beratung (20 ECTS; die Schwerpunktsetzung dieses Moduls folgt den Interessen der TeilnehmerInnen)
1. Transitionen im Lebenslauf
2. Herausforderungen im Zusammenhang mit Familie, Partnerschaft oder Beruf
3. Ethische Herausforderungen in der beruflichen Praxis
4. Religion und Spiritualität
5. Spannungsfeld Institutionen und Organisation
6. Migration und Interkulturalität
7. Spannungsfeld Individuum und Gesellschaft
8. Herausforderungen im Kontinuum zw. Gesundheit und Krankheit
II. Psychosoziale Grundkompetenz
(23 ECTS)
(anrechenbar aus Psychotherapeutischem Propädeutikum)





1. Psychosoziale Interventionsformen
1. Theorie der Psychosozialen Interventionsformen
2. ExpertInnen aus dem Feld der Psychosozialen Interventionsformen
3. Psychosoziale Beratung als Kernintervention
2. Psychiatrie und Psychopathologie
1. Grundlagen der Psychiatrie, Psychopathologie
2. Spezielle Störungsbilder der Psychiatrie, Psychopathologie
3. Pharmakologie (Theorie & Praxis)
4. Ethik
5. Forschungs- und Wissenschaftsmethodik
1. Statistik
2. Qualitative Forschung
3. Wissenschaftstheorie
4. Psychotherapieforschung
6. Soziale Rahmenbedingungen
1. Berufskunde für PsychotherapeutInnen und BeraterInnen
2. Rahmenbedingungen der Gesundheitsförderung
3. Psychotherapie- und Beratungsversorgung
III. Wissenschaftliche Qualifikation (15 ECTS)Forschungsseminare
Masterthesis (15 ECTS)

Masterprüfung (2 ECTS)