Wissenschaftliches Arbeiten

Das Postgraduate Center der Universität Wien bietet eigens für den Universitätslehrgang "Risikoprävention und Katastrophenmanagement" einen Workshop zum wissenschaftlichen Arbeiten an. Dieser findet im 1. Semester des Studiums statt und dient der Auffrischung der Regeln einer guten wissenschaftlichen Praxis.

Innerhalb von 3 Unterrichtseinheiten werden unter Anderem folgende Themen behandelt (abhängig von den Vorerfahrungen der jeweiligen Gruppe):

  • Grundlagen der Literaturrecherche
  • Eingrenzung von Themengebieten und Forschungsfragen
  • Aufbau & Struktur einer wissenschaftlichen Arbeit
  • Richtiges Zitieren
  • Plagiate - wie werden Sie verhindert? Was steckt dahinter?

Zusätzlich können Studierende eine Stunde individuelles Schreibcoaching in Anspruch nehmen. Weitere Stunden können gerne zusätzlich gebucht werden. Besonders empfohlen wird das Coaching während des Verfassens der Masterthesis.

Bei Fragen rund um das Thema "wissenschaftliches Arbeiten" steht Ihnen Mag. Dr. Tibor Aßheuer zur Verfügung.


Hinweis

Über das obenstehende Angebot hinaus werden keine weiteren Lehrveranstaltungen zum wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen des Universitätslehrgangs angeboten.

Im Curriculum sind spezifische Lehrveranstaltungen nicht vorgesehen. Um den Universitätslehrgang erfolgreich absolvieren zu können, werden jedoch mindestens Grundkenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten vorausgesetzt. Die Lehrgangsleitung behält sich das Recht vor, bei der Zulassung zum Studium ggflls. eine Zusatzvereinbarung diesbezüglich festzulegen. Details werden individuell ausgemacht.

Es liegt in der Eigenverantwortung sich die Kenntnisse anzueignen. Die Universität Wien bietet einige Seminare und Workshops dazu an. Weiters gibt es auch unzählige Literatur, die herangezogen werden kann. Gerne geben wir Auskunft über mögliche Workshops oder Literaturempfehlungen.