Die Universität Wien bietet in Kooperation mit dem österreichischen Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen (UNIVERSITAS) den Zertifikatskurs "Dolmetschen mit neuen Medien: CAI-Tools, Telefon- und Videodolmetschen" an. 

Die Weiterbildung macht mit geänderten Kommunikationssituationen und dem Umgang mit (neuester) Technik im Bereich des Ferndolmetschens (Videokonferenzdolmetschen, Remote Interpreting, SmartPen...) vertraut und ist insbesondere für eine bereits in der Praxis tätige Zielgruppe konzipiert. Neben dem Audio- und Videodolmetschen vermittelt der Zertifikatskurs Wege der effizienten terminologischen Vorbereitung mittels CAI-Tools, Strategien für technikgestütztes simultanes und konsekutives Dolmetschen und qualifiziert die Teilnehmer*innen für die Kommunikation in der mehrsprachigen Videokonferenz.

Shortfacts

Abschluss
Zertifikat der Universität Wien
Dauer
1 Semester (berufsbegleitend)
Umfang
15 ECTS
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 2.700,-
Bewerbungsfrist
August 2021
Start
November 2021
E-Mail


Online-Infoabend

Informieren Sie sich beim Online-Infoabend über Studieninhalt und -ziele sowie den Ablauf des Zertifikatskurses:

Zeit: 30. Juni 2021, 17 Uhr 

Ort: Online (Webinar)

Um Anmeldung zum Online-Infoabend wird gebeten: Anmeldung zum Infoabend

Dolmetschen mit neuen Medien: Digitale Variante (NEU)

Interessent*innen können den Zertifikatskurs entweder in einer rein digitalen Variante oder in einem Mix aus Präsenzunterricht und Einheiten im Virtual Classroom absolvieren. Wir bitten um Bekanntgabe der gewünschten Durchführungsform bei Bewerbung.

Absolvent*innen im Wordrap

Absolvent*innen des Zertifikatskurses "Dolmetschen mit neuen Medien: CAI-Tools, Telefon- und Videodolmetschen" schildern ihre Erfahrungen im Wordrap.

Ihre Eindrücke finden Sie hier.

LEHRENDE IM WORDRAP

Lehrende erklären in Kurzstatements, wieso der Zertifikatskurs "Dolmetschen mit neuen Medien: CAI-Tools, Telefon- und Videodolmetschen" gerade jetzt relevant ist.

Alle Wordraps finden Sie unter Lehrende und Expert*innen.

Wir gratulieren unseren ersten Absolvent*innen!

Nach einem intensiven Wintersemester 2020/21 konnten im April 2021 die ersten 11 Teilnehmer*innen den Zertifikatskurs „Dolmetschen mit neuen Medien: CAI-Tools, Telefon- und Videodolmetschen“ erfolgreich abschließen und sind nun bestens auf das moderne Arbeitsumfeld von Dolmetscher*innen vorbereitet. Wir gratulieren den Absolvent*innen herzlich! 

Lesen Sie hier mehr darüber.

Lehrenden-Statement

Unsere Lehrende Dr. phil. Katia Iacono erzählt in einem kurzen Video über die Lehrveranstaltungen, die sie im Zertifikatskurs abhält, wem sie den Kurs empfehlen würde und wieso er relevant ist.

Unter Lehrende und Expert*innen finden Sie das gesamte Lehrenden-Statement.

Informationen zum Zertifikatskurs "Dolmetschen mit neuen Medien"

Um sich für Neuigkeiten zum Zertifikatskurs anzumelden, können Sie sich in unsere Mailingsliste eintragen. 

Wir stehen Ihnen außerdem gerne telefonisch und per E-Mail zur Verfügung!

Wordrap mit wissenschaftlicher Leitung

Zum Semesterstart haben wir die wissenschaftliche Leiterin Prof. Mira Kadric-Scheiber zum Wordrap über den Zertifikatskurs "Dolmetschen mit neuen Medien: CAI-Tools, Telefon- und Videodolmetschen" gebeten.

Neue Medien sind beim Dolmetschen wichtig, weil...

...sie gerade in Corona-Zeiten rasch an Bedeutung gewinnen.

Die Schwerpunkte des Zertifikatskurses sind...

...in der Vermittlung neuester technischer Entwicklungen und Möglichkeiten.

Der Zertifikatskurs ist relevant, weil...

...er die Zukunftsfelder des Dolmetschens betrifft.

Die Ziele des Kurses sind...

...auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt!

Ich empfehle den Zertifikatskurs...

...aus Überzeugung!

Zukünftig wird Ferndolmetschen...

...ganz rasch an Verbreitung gewinnen.

"Dolmetschen mit neuen Medien" erstmals gestartet

Am 20. November startete erstmals der neue Zertifikatskurs "Dolmetschen mit neuen Medien: CAI-Tools, Telefon- und Videodolmetschen". In einem Semester werden die Teilnehmer*innen die nötigen Fertigkeiten für die verschiedenen Formen des Ferndolmetschens erlangen.

Lesen Sie hier mehr.