Im Servicebereich des Postgraduate Center finden Sie viele hilfreiche Informationen zur Organisation und Administration unserer postgradualen Weiterbildungsangebote. Zudem haben Sie die Möglichkeit Informationsmaterial downzuloaden bzw. postalisch zu bestellen. Mehrere Videos informieren Sie darüber hinaus über das umfangreiche Weiterbildungsprogramm der Universität Wien.
  

Teilnahme am Weiterbildungsangebot der Universität Wien

Hier finden Sie hilfreiche Informationen in den Kategorien "Interesse", "Teilnahme" und "Abschluss":

Interesse

/

Allgemeines: Weiterbildung am Postgraduate Center

Das Postgraduate Center ist das postgraduale Weiterbildungszentrum der Universität Wien. Unsere Postgraduate Programme ermöglichen den Erwerb fachübergreifender, berufsbezogener und ergänzender Zusatzqualifikationen. Die meisten Studienpläne sind berufsbegleitend aufgebaut und unterliegen universitären Qualitätssicherungskriterien, die internationalen Standards entsprechen.

Das Spektrum der Weiterbildungsprogramme der Universität Wien reicht von Masterprogrammen und Universitätslehrgängen bis zu Zertifikatskursen.

Zertifikatskurse sind kompakte Weiterbildungsprogramme. Dieser Weiterbildungstyp ist von kürzerer Dauer (z.B. 15 ECTS) und daher besonders für berufstätige Personen geeignet. TeilnehmerInnen von Zertifikatskursen sind vom ÖH-Beitrag ausgenommen.

In folgenden Bereichen bieten wir Weiterbildungsprogramme an:

Das Postgraduate Center ist daher Ihr erster Ansprechpartner für alle Programme im Weiterbildungsbereich. Haben Sie ein Anliegen, sei es betreffend Ihrer Erstberatung, Ihrer Anmeldung oder Ihrer Studienunterlagen, kontaktieren Sie bitte das Service Center oder den zuständigen Program Manager.

Interessieren Sie sich für das reguläre Studienangebot (Bachelor, Master, PhD) so wenden Sie sich bitte direkt an den Student Point der Universität Wien (www.studentpoint.at, T +43-1-4277-10600, studentpoint@univie.ac.at).

Aktuelles & Infoveranstaltungen

Informationen zu unseren aktuellen Terminen und Informationsveranstaltungen finden Sie unter dem Menüpunkt Veranstaltungen.

Beratung & Ansprechpersonen

Das Service Center des Postgraduate Center ist die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zu den Weiterbildungsprogrammen der Universität Wien. Neben Erstinformation und Beratung ist das Service Team auch für die Administration verantwortlich.

Unser Service Center steht Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung und berät Sie gerne persönlich, telefonisch und per E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Webseite unter Kontakt.

Informationen zum jeweiligen Programm erhalten Sie ebenfalls beim zuständigen Program Manager.

Eine Übersicht mit den Kontaktdaten all unserer MitarbeiterInnen finden Sie auf unserer Webseite unter "Über uns".

Folgende Übersicht soll es Ihnen vor und während Ihrer Weiterbildung erleichtern die richtige Ansprechperson für Ihr Anliegen zu finden.

Download:

Ihre Ansprechpersonen im Überblick

Informationsmaterial - Unsere Broschüren zum Downloaden und Bestellen

Auf dieser Seite finden Sie alle unsere Broschüren zum downloaden: Informationsmaterial

Sollten Sie darüber hinaus auch ein Printexemplar wünschen, können Sie es gerne hier bestellen.

Internationale TeilnehmerInnen

Das Postgraduate Center hat ein "Handbook for postgraduate Studying & Living at the University of Vienna" entwickelt. Dieses Handbuch hilft InteressentInnen bei Fragen rund um das postgraduale Studium an der Universität Wien und das Leben in Wien. Zusätzlich beinhaltet es Tipps und Tricks, die das Leben in Wien vereinfachen.

In den unterschiedlichen Kapiteln werden folgende Themen behandelt:

  1. Professional Education at the University of Vienna
  2. Studying in Vienna
  3. Visa and Residence Permits
  4. Housing
  5. Transport
  6. Health & Emergencies
  7. Working in Austria
  8. Other Practical Information
  9. Checklist for Living and Studying in Vienna

Download:

Handbook for postgraduate Studying & Living at the University of Vienna
Förderung & Finanzierung

In Österreich gibt es verschiedene Förderstellen, die Ihnen bei der Finanzierung Ihrer Weiterbildung helfen. Hier finden Sie einen Überblick über Finanzierungsmöglichkeiten und Stipendien. Da die Fördermöglichkeiten sehr unterschiedlich sind, bitten wir Sie, die zuständigen Stellen persönlich zu kontaktieren. 

Einen Überblick finden Sie hier zum Download: Förderung und Finanzierung

Schritt für Schritt zu Ihrem Abschluss

Diese Seite bietet Ihnen eine Übersicht über alle wesentlichen Schritte von der Anmeldung bis hin zu Ihrem erfolgreichen Abschluss eines Weiterbildungsprogramms. Bitte beachten Sie, dass dieser Prozess bei Zertifikatskursen variieren kann. Wir bitten Sie, bei Interesse das Service Center oder den zuständigen Program Manager zu kontaktieren, die Sie gerne über die Ausnahmen aufklären und für weiterführende Fragen zur Verfügung stehen.

Hier finden Sie die Übersicht "Schritt für Schritt zu Ihrem Abschluss" für alle Masterprogramme bzw. Universitätslehrgänge zum Download.

Teilnahme

/

Anmeldung

Wenn Sie sich ausreichend informiert haben, sei es bei Informationsveranstaltungen oder durch Beratungsgespräche mit den Mitarbeiterinnen des Service Center oder dem Program Manager, ist der nächste Schritt Ihre Anmeldedokumente einzureichen.

Das Anmeldeformular enthält auf der letzten Seite eine Liste der erforderlichen Dokumente für Ihre Anmeldung. Die notwendigen Unterlagen können zwischen den Weiterbildungsprogrammen variieren. Das Anmeldeformular für Ihr gewähltes Programm finden Sie sowohl auf unserer Webseite (auf der jeweiligen Unterseite des Lehrgangs in der rechten Spalte der Downloads) als auch auf der Lehrgangswebseite selbst. Bitte achten Sie darauf, korrekte und vollständige Angaben zu machen, da diese als Basis für die Aufnahme sowie die weiteren Studienunterlagen dienen.

Wenn Sie das Anmeldeformular ausgefüllt haben und die nötigen Unterlagen vorbereitet sind, können Sie das Anmeldeformular bei Ihrem Program Manager abgeben. Die Kontaktdaten des Program Managers Ihrer Weiterbildung finden Sie auf unserer Webseite sowie direkt auf der jeweiligen Webseite des Weiterbildungsprogramms. Gerne steht Ihnen Ihr Program Manager während des Bewerbungsprozesses für Fragen zur Verfügung.

Mit der Abgabe des unterschriebenen Anmeldeformulars ist Ihre Anmeldung verbindlich. Ihre Unterlagen werden zur Prüfung an die Lehrgangsleitung des Programms weitergeleitet. Ihr Program Manager hält Sie während dieses Prozesses über den Stand Ihrer Anmeldung auf dem Laufenden. Ihre Zu- oder Absage erhalten Sie schriftlich nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Mit der Aufnahme zu Ihrem Weiterbildungsprogramm erhalten Sie eine Rechnung für den Lehrgangsbeitrag von Ihrem Program Manager.

Sollten Sie sich für einen Universitätslehrgang oder ein Masterprogramm entschieden haben, müssen Sie den Österreichischen Hochschülerschaftsbeitrag (ÖH-Beitrag) NICHT mehr einzahlen (seit WS 2015/16).

Nach Abschluss des Anmeldeprozesses erhalten Sie von Ihrem Program Manager weiterführende Detailinformationen (Studienbeginn, Termine der Lehrveranstaltungen etc.). Ihr Program Manager begleitet Sie während Ihres Lehrgangs und steht Ihnen bei Fragen jeglicher Art gerne zur Verfügung.

Bibliotheksausweis

Die Universitätsbibliothek gliedert sich organisatorisch in die Hauptbibliothek, 39 Fachbereichsbibliotheken und elf Institutsaufstellungen. Insgesamt verfügt die Universitätsbibliothek Wien über 56 Standorte in ganz Wien. Die Hauptbibliothek befindet sich im Hauptgebäude der Universität Wien.

Um die Services der Universitätsbibliothek nutzen zu können, benötigen Sie einen Bibliotheksausweis. Wenden Sie sich mit Ihrer Meldebestätigung, Ihrem Studierendenausweis oder amtlichen Lichtbildausweis an den Ausweisschalter in der Entlehnung der Hauptbibliothek oder an Ihre Fachbereichsbibliothek.

Hier finden Sie noch einmal zusammengefasst, wie Sie zu Ihrem Bibliotheksausweis kommen: Universitätsbibliothek Wien

ECTS - was bedeutet das?

Der Bologna-Prozess ist ein europäisches Projekt, welches in den späten 1990er Jahren entwickelt wurde. Neben der Förderung der Mobilität von Studierenden, Lehrenden und Forschenden sollte vor allem die internationale Wettbewerbsfähigkeit Europas und des europäischen Hochschulsystems gesteigert werden. Im Juni 1999 fand die Unterzeichnung der Bologna-Erklärung während einer Konferenz von BildungsministerInnen aus 29 europäischen Staaten in Bologna statt. Die Bologna-Erklärung setzte sich zum Ziel bis zum Jahr 2010 einen gemeinsamen Europäischen Hochschulraum (EHR) zu verwirklichen.

Kernpunkte der Bologna-Erklärung waren die Schaffung eines gestuften Studiensystems, leicht verständlicher und vergleichbarer Abschlüsse, die Einführung des Diploma Supplements, die Verwendung von ECTS oder eines ECTS ähnlichen Kreditpunktesystems, die Förderung von Mobilität, Flexibilität und Qualitätssicherung sowie die Betonung einer europäischen Dimension in der Hochschulbildung.

ECTS ist die Abkürzung für "European Credit Transfer System". Diese einheitliche Maßeinheit für Studienleistungen soll die Anerkennung von Leistungen im In- und Ausland erleichtern.

ECTS geben Auskunft über den erforderlichen Arbeitsaufwand, um eine Lehrveranstaltung erfolgreich zu absolvieren. 1 ECTS entspricht gemäß dem Universitätsgesetz (UG 2002) einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden à 60 Minuten.

Gesetzliche Grundlagen

Die Curricula/Studienpläne geben Aufschluss über Qualifikationsprofile, Dauer und Aufbau der jeweiligen Weiterbildung sowie über die Zulassungsvoraussetzungen. Detaillierte Auflistungen und Beschreibungen der einzelnen Teile/Module geben einen Überblick, welche Lehrveranstaltungen absolviert werden müssen, um das Studium erfolgreich abzuschließen. 

Für jedes Studium an der Universität Wien ist ein eigenes Curriculum bzw. ein eigener Studienplan eingerichtet worden. Das Curriculum bildet die gesetzliche Grundlage Ihres Universitätslehrgangs und kann auf den Webseiten des jeweiligen Weiterbildungsprogramms abgerufen werden. Die Curricula werden außerdem in den Mitteilungsblättern der Universität Wien veröffentlicht und können auch direkt unter diesen abgerufen werden. 

Genaue Auskunft über die Curricula/Studienpläne geben die zuständigen Program Manager und die Lehrgangsleitung.

Das Universitätsgesetz, welches für alle Studien und Universitätslehrgänge an der Universität Wien die gesetzliche Grundlage bildet, finden Sie unter: http://www.bmwf.gv.at/uploads/tx_contentbox/UG-2002_BGBl.I_Nr._13-2011.pdf

Lehrgangsbeitrag

Die Höhe des Lehrgangsbeitrags sowie die Zahlungsbedingungen sind im Anmeldeformular angeführt. Mit der Abgabe des unterschriebenen Anmeldeformulars stimmen Sie unter anderem den Zahlungsbedingungen zu. Da die Zahlungsbedingungen zwischen den verschiedenen Weiterbildungsprogrammen variieren können, gibt es für jedes Programm ein eigenes Anmeldeformular, welches auf der Seite Ihres Lehrgangs zum Download zur Verfügung steht.

Zu beachten ist, dass Sie als LehrgangsteilnehmerIn keinen ÖH-Beitrag einzahlen müssen. Dieser wird von jeweiligen Lehrgang übernommen und überwiesen. Sie bekommen eine Rechnung für den Lehrgangsbeitrag vom Program Management zugeschickt. Ob eine Teilzahlung möglich ist, finden Sie im Anmeldeformular Ihres Universitätslehrgangs. 

ÖH-Beitrag

Alle Studierenden der Universität Wien, also auch außerordentliche Studierende (TeilnehmerInnen von Universitätslehrgängen) müssen jedes Semester einen Pflichtbeitrag an die Österreichische HochschülerInnenschaft leisten. Momentan liegt dieser Beitrag bei

18,70 € und wird jedes Semester mittels Zahlschein oder Online-Banking von allen Studierenden der Universität Wien selbst eingezahlt. Davon werden 70 Cent für die ÖH-Unfall- und Haftpflichtversicherung verwendet, der Rest wird zwischen Bundesvertretung und den einzelnen Hochschulvertretungen aufgeteilt. 

Ab dem Wintersemester 2015/16 wird die Verrechnung des ÖH-Beitrages für alle WeiterbildungsteilnehmerInnen nun universitätsintern erfolgen.

Das bedeutet konkret, dass Sie sich nicht mehr selbst um die Einzahlung des ÖH-Beitrages kümmern müssen. Daher entfällt auch der Zahlscheinversand an Sie.

Einige unserer LehrgangsteilnehmerInnen sind gleichzeitig auch für ein Regelstudium (Bachelor-, Bakkalaureat-, Master-, Magister-, Diplom-, Doktorat-, PhD-Studium) an der Universität Wien zugelassen. Wie auch bisher, muss der ÖH-Beitrag jeweils nur einmal bezahlt werden, das gilt auch für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die gleichzeitig ein Studium an einer anderen österreichischen Universität betreiben. Wenn Sie also in der Situation sind, gleichzeitig ein Regelstudium und einen Universitätslehrgang an der Universität Wien zu betreiben, müssen Sie sich nicht um die Einzahlung des ÖH-Beitrages kümmern, da dies ja bereits von Ihrem Lehrgang für Sie übernommen wurde. Sollten Sie irrtümlich doch den ÖH-Beitrag eingezahlt haben, können Sie den doppelt gezahlten Betrag mittels einer Refundierung bei der ÖH zurückfordern. Bitte füllen Sie dazu nach Eingang der Doppelbuchung (dies können Sie in U:SPACE kontrollieren) das entsprechende Formular aus und schicken es ausgefüllt an die Österreichische HochschülerInnenschaft.

 

 

Informationen - Downloads:

Persönliche Daten ändern

Als Änderung persönlicher Daten bezeichnet man die Änderung der Adresse, der Staatsbürgerschaft oder des Namens. Je nach Änderung sind unterschiedliche Dokumente und Vorgangsweisen notwendig. Die Änderung persönlicher Daten werden weder an die Universitätsbibliothek noch an die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) weitergeleitet.

Wie ändern Sie Zustell- und Heimatadresse?

Sie haben drei Möglichkeiten:

  • online über U:SPACE unter "Änderung von persönlichen Daten" –> "Bearbeiten" –> "Speichern".
  • per E-Mail, Fax oder Post an Ihren Program Manager oder das Service Center des Postgraduate Center mit Scan bzw. Kopie Ihres Studierendenausweises und der Bitte um Adressänderung. Sie sehen es im U:SPACE, wenn die Adresse geändert wurde.
  • persönlich bei Ihrem Program Manager oder im Service Center des Postgraduate Center


Wie geben Sie eine Namensänderung bekannt?

Die Bekanntgabe einer Namensänderung können Sie persönlich oder per E-Mail, Fax oder Post im Service Center des Postgraduate Center bekannt geben. Sie benötigen dafür eine Kopie der Heiratsurkunde bzw. die amtlichen Unterlagen, die die Namensänderung belegen und einen Lichtbildausweis.

Wie geben Sie eine Änderung der Staatsbürgerschaft bekannt?

Die Bekanntgabe einer Änderung der Staatsbürgerschaft können Sie persönlich oder per E-Mail, Fax oder Post im Service Center des Postgraduate Center bekannt geben. Sie benötigen dafür einen Lichtbildausweis und eine Kopie des amtlichen Dokuments, das Ihre geänderte Staatsbürgerschaft belegt.

Studienbestätigung & Studienblatt

Es kann 2 bis 10 Werktage dauern, bis der Beitrag in U:SPACE unter  "Studien-/ÖH-Beitrag" bei den Kontoinformationen als bezahlt aufscheint.

Scheint Ihr Studien-/ÖH-Beitrag in U:SPACE als bezahlt auf (= Saldo steht auf Null) erhalten Sie ca. zwei Wochen später Ihr Semesteretikett per Post an die im UNIVISonline gespeicherte Zustelladresse. Ihr Studierendenausweis ist erst mit eingeklebtem Semesteretikett gültig.

Das mit einer Amtssignatur versehene Studienblatt und die Studienbestätigungen können Sie zu Hause über U:SPACE (beim Punkt "Persönliches" –> "Meine Dokumente") oder bei den Selbstbedienungs-Terminals (SB-Terminals) der Universität Wien selbst ausdrucken. Gerne kann Ihnen das Service Center Ihre Studienunterlagen auch per E-Mail oder Post zusenden.

Studierendenausweis

TeilnehmerInnen von Universitätslehrgängen oder Masterprogrammen erhalten einen Studierendenausweis der Universität Wien. ZertifikatskursteilnehmerInnen bekommen keinen Ausweis.

Einen Studierendenausweis erhalten Sie während unserer Servicezeiten im Postgraduate Center unter Vorlage eines Lichtbildausweises. Bitte bringen Sie ein Foto mit, das in den Ausweis eingeklebt werden kann.

Achtung: Nur für Studierende, die noch nie an der Universität Wien gemeldet waren (und noch nie im Besitz eines gelben Studierendenausweises waren), kann ein Studierendenausweis ausgestellt werden. Bei Verlust des Studierendenausweises kann ein Duplikat nur nach Vorlage einer Verlust- oder Diebstahlsanzeige ausgehändigt werden.

u:net-Service & U:SPACE

Diese Services betreffen alle TeilnehmerInnen von Universitätslehrgängen und Masterprogrammen. ZertifikatskursteilnehmerInnen erhalten keine Matrikelnummer und haben somit auch keinen Zugang zu U:SPACE bzw. bekommen auch keine E-Mail-Adresse der Universität Wien zugewiesen.

Mit dem u:net-Account stehen Ihnen die unterschiedlichsten Online-Services der Universität Wien zur Verfügung. Durch U:SPACE haben Sie Zugriff auf Ihr Studienbeitragskonto, können Änderungen von persönlichen Daten vornehmen, Ihre Studienunterlagen ausdrucken u.v.m.

Weitere wichtige Services, die Ihnen der u:net-Account bietet, sind der Zugriff auf Ihre Webmail-Adresse (aMatrikelnummer@unet.univie.ac.at) und die E-Learning Services der Universität Wien, sowie die Nutzung von WLAN und der PC-Räume des Zentralen Informatikdienstes (ZID).

Einen Überblick über alle Services bietet die Webseite des Zentralen Informatikdienstes: Services für Studierende

Bei technischen Problemen oder Problemen mit Ihrem Account (Zugang, Passwort etc.), wenden Sie sich bitte direkt an den Helpdesk des Zentralen Informatikdienstes.

Wie kommen Sie zu Ihrem u:net-Account?

Sobald Sie für einen Universitätslehrgang zugelassen sind, können Sie den u:net-Account aktivieren. Für die Aktivierung brauchen Sie Ihre Matrikelnummer und das Passwort aus der Erstanmeldung Online. Im Rahmen der Aktivierung wählen Sie ein neues Passwort - Ihr späteres u:net Passwort.

Nach erfolgreicher Aktivierung, benötigen Sie für das Login der unterschiedlichen u:net-Services:

  • Ihre User ID (aMatrikelnummer, z.B. a1234567) und
  • das selbstgewählte Passwort.

Solange Sie zu einem Studium an der Universität Wien zugelassen sind, bleibt Ihr u:net-Account aktiviert.

Was bietet das u:net-Service?

  • Zugang zu E-Mail-Services inklusive eigener E-Mail Adresse (aMatrikelnummer@unet.univie.ac.at)
    Über diese E-Mail Adresse nimmt die Universität Wien mit Ihnen Kontakt auf und verschickt wichtige Informationen. Falls Sie die u:net E-mail Adresse nicht häufig benutzen, sollten Sie eine Weiterleitung zu Ihrer privaten E-Mail Adresse einrichten.
  • Zugriff auf U:SPACE
  • Zugang zu den universitätsweiten E-Learning Plattformen
  • Benutzung von WLAN und kabelgebundenen Internetzugängen des Zentralen Informatikdienstes (ZID)
  • EDV-Kurse zu Studierendenpreisen, inkl. ECDL
  • u:book - hochwertige Laptops zu günstigen Preisen
  • u:soft - günstige Software für Studierende 


Wozu benötigen Sie U:SPACE?

  • Aktualisierung persönlicher Daten
    Unter "Persönliches" –> "Persönliche Daten" können Sie z.B. Adressänderungen bekannt geben.
  • Ausdruck von Studienunterlagen
    Unter "Persönliches" –> "Meine Dokumente" können Sie das Studienblatt, die Studienbestätigung und den Zahlschein ausdrucken.
  • Kontrolle des Studien-/ÖH-Beitrages
    Unter "Studien-/ÖH-Beitrag" können Sie den Zahlungseingang und die Meldung der Fortsetzung Ihres Studiums kontrollieren.
  • Meldung der Fortsetzung bei Einzahlung des Studienbeitrages an einer anderen Universität

Wie bekommen Sie ein Passwort für Ihren u:net-Account?

Falls Sie Ihr selbstgewähltes Passwort aus der Erstanmeldung Online vergessen haben, schon einmal an der Universität Wien zugelassenen waren oder nie ein Passwort festgelegt haben, wenden Sie sich bitte entweder persönlich (mit Lichtbildausweis) oder schriftlich (Brief, Fax oder E-Mail) an den Helpdesk des Zentralen Informatikdienst (ZID). Bei schriftlichen Anträgen geben Sie bitte folgendes an:

  • Ihre UserID,
  • das gewünschte neue Passwort (mindestens fünf Zeichen),
  • eine Telefonnummer für Rückfragen,
  • eine Kopie Ihres Studienausweises oder eines amtlichen Lichtbildausweises als Identifikationsnachweis (bei E-Mail: Scan des Ausweises als Attachment),
  • Ihre Unterschrift (bei E-Mails schon im Ausweis vorhanden)
Wien - Leben und Studieren

Sportmöglichkeiten

Universitätssportinstitut (USI)
Das Universitätssportinstitut (USI) bietet Studierenden, AkademikerInnen und MitarbeiterInnen der Universitäten preiswerte Kurse zu den unterschiedlichsten Sportarten, von A wie Aerobic bis Z wie Zen Meditation, an.

Tipps für Sportvereine:
Wenn Sie auf der Suche nach einem Verein sind, ist es am einfachsten über den jeweiligen Wiener Fachverband (Zusammenschluss von Vereinen, die eine spezielle Sportart ausüben und an Meisterschaften teilnehmen) zu suchen. Die Homepages der Fachverbände bieten Kontaktmöglichkeiten zu den Vereinen und andere hilfreiche Informationen.
http://www.jugendinfowien.at/fileadmin/daten/jugendinfo/PDF/Infoblaetter/Freizeit/Infoblatt_Auf_der_Suche_nach_einem_Sportverein.pdf

 

Essen

Mensen
Eine Möglichkeit günstig zu essen bieten die Mensen, die rund um das Hauptgebäude am Ring sowie in der Nähe einiger Institute angesiedelt sind. Die Mensen und Buffets werden von der Österreichischen Mensen Betriebsgesellschaft mbH betrieben.
In den Mensen kann jeder essen, man benötigt dazu keinen eigenen Nachweis. Um das Angebot noch kostengünstiger zu nutzen, können Sie sich - unter Vorlage Ihres Studierendenausweises - das "Mensenpickerl"  der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) holen. Damit erhalten Sie eine Ermäßigung von € 0,50 auf jedes Mensen-Menü.
Neben den Mensenbetrieben finden sich rund um das Hauptgebäude der Universität Wien eine Reihe von Cafés und Restaurants, die gerne von Studierenden frequentiert werden und ebenfalls kostengünstige Mittagsmenüs und Snacks anbieten. 

Einkaufen, Essen und Trinken in Wien
http://www.wien.info/de/einkaufen-essen-trinken

 

Wohnen in Wien

Infoblatt zur Wohnungssuche der Jugendinfo Wien

 

Theater, Oper und Konzert zum Schnäppchenpreis:

Wien ist die Stadt der Hochkultur. In diesem Infoblatt finden Sie Tipps und Tricks wie Sie günstige Tickets bekommen: http://www.jugendinfowien.at/fileadmin/daten/jugendinfo/PDF/Infoblaetter/Freizeit/Infoblatt_Wien_Hochkultur%20zum%20Schnäppchenpreis.pdf

 

Sightseeing Wien:

Wien bietet seinen BesucherInnen ein nahezu grenzenloses Angebot an Sehenswürdigkeiten.
http://www.jugendinfowien.at/fileadmin/daten/jugendinfo/PDF/Infoblaetter/Freizeit/Infoblatt_Fuehrungen.pdf

 

Wien-Guide für junge Leute:

In der Broschüre "Vienna Young & Clever" finden Sie zahlreiche Wien Sightseeing Tipps: http://www.jugendinfowien.at/fileadmin/daten/jugendinfo/PDF/Broschueren/vienna.pdf

Abschluss

/

Abschlussfeier

Der Abschluss eines Universitätslehrgangs wird gebührend mit einer akademischen Abschlussfeier gewürdigt. Die Abschlussfeiern finden meistens im Hauptgebäude der Universität Wien in festlichem Ambiente statt.

Fotograf Martin Lifka fotografiert während der gesamten Zeremonie. Weitere Informationen finden sie unter http://www.martinlifka.com/ Schadekgasse 5, 1060 Wien, +43 699 178 94 007, office@martinlifka.com 

Einladungen erhalten Sie von Ihrem Program Manager, dem Sie auch die Anzahl der von Ihnen eingeladenen Gäste bekannt geben. Die Organisation der Abschlussfeier übernimmt Ihr Program Manager, der Sie auch über den Ablauf informiert.

Bei Abschluss eines Universitätslehrgangs findet für den gesamten Jahrgang eine Abschlussfeier statt. Ein Alternativtermin für einzelne Personen ist nicht möglich. Einen Eindruck bekommen Sie, wenn Sie sich unsere Nachberichte ansehen.

Abschlusszeugnis

Mit Absolvierung Ihrer letzten Prüfung schließen Sie Ihr Weiterbildungsprogramm ab. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Abschlusszeugnis.

Bitte rechnen Sie für Ihren administrativen Abschluss 4 bis 6 Wochen ein. Spätestens 6 Wochen nach der Absolvierung Ihrer letzten Prüfung werden Sie vom Service Center informiert, dass Ihre Abschlussunterlagen abholbereit sind.

Wenn Ihr Universitätslehrgang mit einer akademischen Bezeichnung oder einem akademischen Grad abschließt, erhalten Sie auch einen Bescheid über die Verleihung Ihres akademischen Grades. Gemeinsam mit dem Abschlusszeugnis bildet dieser die Abschlussunterlagen.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre persönlichen Daten (bisher erworbene akademische Grade, vollständiger Name, Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft) aktuell gehalten sind, denn nur so können auch Ihre Unterlagen korrekt ausgestellt werden.

Es handelt sich beim Abschlusszeugnis und Ihrem Bescheid um Originaldokumente. Diese Dokumente werden nur einmal ausgestellt. Im Verlustfall können wir Ihnen ein Duplikat ausstellen, welches allerdings nicht das Original ersetzt. Wenn Sie ein Duplikat oder eine Kopie Ihrer Abschlussunterlagen benötigen, wenden Sie sich bitte an das Service Center.

Alumni

Das Postgraduate Center unterstützt die Vernetzung ihrer AbsolventInnen.

Als AbsolventIn der Universität Wien können Sie dem Alumniverband beitreten. Vom Alumniverband werden Fach- und Vernetzungsveranstaltungen, aktuelle Informationen im Alumni-Magazin "univie" und Vergünstigungen für Mitglieder angeboten.

Hier finden Sie alle Informationen zu Fachgruppe Postgraduate Alumni des Alumniverbands der Universität Wien: Postgraduate Alumni