Master of Science (Supervision und Coaching) (MSc)

Der Titel Master of Science (Supervision und Coaching) wird nach Abschluss des Lehrgangs unter folgenden Voraussetzungen verliehen:

  • Durchgängige Teilnahme allen Seminaren
  • Nachweis von 75 Einheiten Lernsupervision
  • Nachweis von 50 Einheiten Lehrsupervision
  • Nachweis von 20 Stunden Prozessbegleitung
  • Nachweis von 50 Einheiten Peergroup
  • positiv beurteilte Seminararbeiten (Literaturreview & Seminararbeit)
  • approbierte Masterarbeit
  • sowie eine mit Erfolg abgelegte Defensio

 

Seminararbeiten

Bis zum Ende des ersten und zweiten Studienjahres ist jeweils eine Seminararbeit zu verfassen, die sich mit einem ausbildungsrelevanten Thema beschäftigt.

 

Masterarbeit

Die Masterarbeit soll zeigen, dass der/die TeilnehmerIn in der Lage ist, eine supervisionsrelevante Fragestellung, die aus der eigenen Supervisions- bzw. Coachingerfahrung erwächst, selbständig wissenschaftlich zu bearbeiten. Sie entspricht im wissenschaftlichen Standard einer universitären Diplomarbeit