Philosophische Praxis

 

Der Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" bietet die erste und einzige universitäre (Aus)Bildung zur Philosophischen Praxis im ganzen deutschsprachigen Raum. Aufgrund dieses Alleinstellungsmerkmals haben einige AbsolventInnen des 1. Zyklus des Universitätslehrgangs den "Kreis akademisch philosophischer Praktiker/innen" gegründet.

Der Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" ist ein postgraduales Weiterbildungsprogramm, das auf schon vorhandenen Philosophie-Kenntnissen aufbaut: Teilnahmevoraussetzung ist in der Regel ein schon abgeschlossenes Philosophie-Studium. Das Curriculum des Universitätslehrgangs kombiniert die Vertiefung der theoretischen Grundlagen mit supervidierten Übungen der Philosophischen Praxis, und es sieht die Durchführung eines philosophisch-praktischen Projekts vor.

Es ist uns ein Anliegen, interessierten und motivierten Menschen die Teilnahme zu ermöglichen, auch wenn sie ein anspruchsvolles berufliches und familiäres Leben führen und/oder nicht in Wien und Umgebung leben. Aus diesem Grund konzentriert sich der Präsenzunterricht normalerweise auf ein langes Wochenende im Monat und eine Woche im Sommer.

Shortfacts

Abschluss
AkademischeR philosophischeR PraktikerIn
Dauer
4 Semester (berufsbegleitend)
Umfang
60 ECTS
Studienplätze
25
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 6.800,- (zzgl. der geplanten Indexanpassung) exkl. Kosten für Supervision
Start
Oktober 2018
E-Mail

 Aktuelles aus dem Lehrgang

Nachbericht

Ran Lahav in Wien

Der israelisch-amerikanische Philosophie-Praktiker Ran Lahav, weltweit führende Figur im Bereich der Philosophischen Praxis, war von 3. bis 4. Mai unser Gast in Wien. Neben einem öffentlichen Vortrag leitete er auch zwei Workshops.

Lesen Sie mehr unter Einblicke

News

Vortragsreihe im Sommersemester 2017

Das Institut für Philosophie, der Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" und der Verein "Philosophie und Kunst im Dialog" laden im Sommersemster 2017 zur Vortragsreihe "Zur Ästhetik der Philosophischen Praxis: Wahrnehmung, Bilder und Schönheit in der Praxis der Philosophie" ein.

Alle Vorträge finden Sie hier.

.

News

Gerd Achenbach zu Gast im Universitätslehrgang

Am 17. und 18. Februar durften die TeilnehmerInnen des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis" mit einem ganz besonderen Gastvortragenden intensiv arbeiten: Der Gründer der Philosophischen Praxis in Person, Gerd Achenbach, hielt ein Lektüreseminar über den Stoizismus. Am Abend wurde noch bei Bier und österreichischen Köstlichkeiten weiter diskutiert.

Lesen Sie mehr unter Einblicke

.

 Rückblicke

NACHBERICHT

"Vergänglichkeit" - die Nacht der Philosophie

Die Philosophie-PraktikerInnen Österreichs (Gesellschaft für angewandte Philosophie) veranstalteten am 30. Mai die jährliche Nacht der Philosophie – diesmal nicht nur in Wien, sondern österreichweit. Die Veranstaltung sprach ein großes Publikum an: Die vielen TeilnehmerInnen diskutierten in Kaffeehäusern und an anderen öffentlichen Orten mit PhilosophInnen sowie untereinander Fragen des individuellen und gesellschaftlichen Lebens. Die Koordinatorin des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis", Donata Romizi, besprach im Café Korb mit einem interessierten (und betroffenen!) Publikum das Thema "Vergänglichkeit" sowie die Frage, wie man einen weisen Umgang damit findet. "Holz für das Feuer des Gesprächs" waren dabei u.a. Bilder, Lieder und eine Sanduhr.

Lesen Sie mehr unter Einblicke

Nachbericht

Frühjahrstagung der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP) in Meißen, Deutschland

Von 6. bis 7. Mai fand in Meißen die "Frühjahrstagung der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP)" in Meißen statt. Thema der Tagung: "Erfahrungsaustausch in und über die Philosophische Praxis". Mit dabei: Donata Romizi, wissenschaftliche Koordinatorin des Universitätslehrgangs, zwei Alumni des ULGs und der israelisch-amerikanische Philosophie-Praktiker Ran Lahav.

Lesen Sie mehr unter Einblicke

News

Wilhelm Schmid: Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" im neuen Buch

Der bekannte Philosoph Wilhelm Schmid widmet in seinem neuen Buch "Das Leben verstehen - Von den Erfahrungen eines philosophischen Seelsorgers" dem Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" eine eigene Seite.

Link zum Buch: "Das Leben verstehen - Von den Erfahrungen eines philosophischen Seelsorgers"

News

Podcast mit Konrad Liessmann

Im podcast der Universität Wien spricht Konrad Liessmann, Lehrgangsleiter des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis" u.a. über seinen Weg in die Philosophie, sein gemeinsames Buchprojekt mit dem Schriftsteller Michael Köhlmeier – "Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?" – und die Bedeutung der Digitalisierung für Bildung und Wissenschaft.

Hören Sie hier das komplette Interview