Alumni & Karriere

Kreis akademisch philosophischer PraktikerInnen

Die AbsolventInnen des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis" 2014-2016 haben sich zum Kreis akademisch philosophischer PraktikerInnen zusammengeschlossen. Der Verein dient der Vernetzung philosophischer PraktikerInnen in Österreich. Er stellt auch eine Plattform für Projekte und Angebote der Mitglieder dar. Kooperationspartner sind: die Gesellschaft für angewandte Philosophie (GAP), die Internationale Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP) und die Gesellschaft für Philosophie und Medizin (PhiloMedGes). 

Nähere Informationen unter: kapp-austria.com


Philosophie und Medizin

In der außerordentlichen Generalversammlung am 8. März 2016 wurde Dr. Marina Marcovich, Absolventin des Universitätslehrgangs "Philosophische Praxis", zur Präsidentin elect der Gesellschaft für Philosophie und Medizin gewählt. Ihre philosophisch-praktische Aufmerksamkeit gilt vor allem den Szenarien, die die technischen Fortschritte in der Medizin (z.B. in den Bereichen des human enhancement und der künstlichen Befruchtung) eröffnen, sowie den Veränderungen, die solche Entwicklungen in unserem Menschenbild und in Konzepten wie Gesundheit/Krankheit, natürlich/künstlich, usw. mit sich bringen.

Marina Marcovich war am Mo., 16.05.2016 auf Radio Orange zu hören: http://o94.at/radio/sendung/1367151/#feedbackform

Außerdem wird sie im Rahmen der Nacht der Philosophie (am 25. Mai) zusammen mit dem berühmten deutschen Philosophen Gernot Böhme eine öffentliche Diskussion zum Thema, "Sind wir  noch zu retten? Der Mensch als Auslaufmodell im technischen Zeitalter" im Philogreissler einleiten und gestalten:

http://www.philogreissler.at/veranstaltungen/

Philosophische Praxen

Einige Alumnae und Alumni des ULG haben eine eigene Philosophische Praxis gegründet: