Digital studieren

Die Abteilung Studienservice und Lehrwesen hat einige Informationen zu digital studieren veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass Ihre Ansprechstellen weiterhin das Service Center des Postgraduate Center sowie das Program Management Ihres Universitätslehrgangs oder Zertifikatskurses sind.


u:card

Die u:card ist der Studierendenausweis der Universität Wien und gleichzeitig auch Bibliotheksausweis. Bestellen Sie Ihre u:card auf der Website u:space unter dem Menüpunkt "Persönliches":  Meine u:card

Die u:card erhält ihre Gültigkeit erst durch die Validierung an einem u:card-Terminal. Sie erhalten die u:card per Post an die angegebene Zustelladresse (nur EU/EWR/Schweiz). Bitte beachten Sie, dass Druck und Versand bis zu zwei Wochen dauern können. 

Weitere Informationen zur u:card finden Sie hier. Haben Sie noch Fragen? Besuchen Sie die FAQ zur u:card für Studierende. Konnten Ihre Fragen nicht beantwortet werden? Wenden Sie sich per Kontaktformular an den u:card-Service.
 


Masterarbeit

In einer Vielzahl von Universitätslehrgängen ist auch eine Masterarbeit zu verfassen. Umfang und Inhalt variieren dabei von Lehrgang zu Lehrgang und sind im Curriculum Ihres Weiterbildungsprogrammes definiert. 

Ihr Program Management unterstützt Sie in administrativen Prozessen rund um die Masterarbeit (Meldung von Thema und Betreuer*in, Einreichung, Übermittlung des Gutachtens). Informationen zu den genauen Abläufen rund um Verfassung, Einreichung, Prüfung und Beurteilung Ihrer Arbeit erhalten Sie im Laufe Ihres Universitätslehrgangs. 

Bei Fragen zur Einreichung Ihrer Masterarbeit auf HoPla (Hochschulschriftenserver Plagiatsprüfung), der Abgabe der Printversion oder der Veröffentlichung in der Universitätsbibliothek und einer etwaigen Ausschließung von der Benutzung wenden Sie sich bitte an abschluss.pgc@univie.ac.at.

Bitte beachten Sie, dass alle Masterthesen den Formatvorgaben der Universität Wien entsprechen müssen:

  • DIN A4 Hochformat
  • doppelseitiger Druck
  • hart gebunden

Beispiel und weitere Informationen zur Einreichung erhalten Sie unter abschluss.pgc@univie.ac.at


Informationsmaterial

Unsere Broschüren und Folder stehen Ihnen online als PDF oder als Printversion zur Verfügung: 

>> Broschüren zum Download

>> Broschüren per Post bestellen​​​​​​​


Förderung und Finanzierung

In Österreich gibt es verschiedene Förderstellen, die Ihnen bei der Finanzierung Ihrer Weiterbildung helfen. Auf unserer Website finden Sie einen Überblick über Finanzierungsmöglichkeiten und Stipendien. Da die Fördermöglichkeiten sehr unterschiedlich sind, bitten wir Sie, die zuständigen Stellen persönlich zu kontaktieren.

>> Förderung und Finanzierung


Bestätigungen

Studienblatt, Studienbestätigung, Studienzeitbestätigung und Sammelzeugnis erhalten Sie über u:space (Persönliches, Meine Dokumente). 

Sollten Sie Sonderbestätigungen benötigen (beispielsweise für Fördergeber*innen), wenden Sie sich bitte direkt an Ihr zuständiges Program Management. 


Änderung von Daten

Im Laufe des Studiums können sich Ihre Daten ändern (z.B. Adresse, akademischer Grad). Auch kann es passieren, dass Daten nicht korrekt hinterlegt sind (z.B. Geburtsdatum, Schreibweise Ihres Namens).

Bestimmte Daten können Sie selbst über u:space ändern, für andere sind Nachweise erforderlich. Die folgenden Punkte können Sie selbst in u:space > Persönliches > Persönliche Daten ändern.

  • Weiterleitungs-E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Heimat- und Zustelladresse 
  • Bankverbindung 

Beachten Sie, dass einige Felder Pflichtfelder sind und halten Sie Ihre Daten stets aktuell.
Datenänderungen werden nur bei aktiven Studierenden und Personen, die gerade dabei sind, einen Antrag auf Zulassung zu stellen, durchgeführt.

Namensänderung
Ihr Name hat sich geändert (z.B. durch Heirat). Schicken Sie den entsprechenden Nachweis (z.B. Heiratsurkunde) und einen eingescannten Lichtbildausweis an info@postgraduatecenter.at. Sobald Ihr Name geändert wurde, können Sie in u:space > Persönliches > Meine u:card eine neue u:card bestellen.

Eintragung akademischer Grade
Wenn Ihre akademischen Grade auf Ihren Dokumenten aufscheinen sollen, schicken Sie den entsprechenden Nachweis (Verleihungsbescheid) an info@postgraduatecenter.at. Es können nur akademische Grade eingetragen werden, die an einer Bildungseinrichtung eines EU-/EWR-Landes erworben wurden oder die durch eine Nostrifizierung anerkannt wurden.

Änderung der Staatsbürgerschaft
Schicken Sie den Nachweis der geänderten Staatsbürgerschaft (Staatsbürgerschaftsnachweis und Reisepass oder Personalausweis) an info@postgraduatecenter.at 

Änderung des Geschlechts
Wenn Sie bei der Registrierung in u:space Ihr Geschlecht versehentlich falsch eingetragen haben, schicken Sie den entsprechenden Nachweis (Reisepass oder Personalausweis) an zulassung.pgc@univie.ac.at    

>> Informationen zu Namens- und Personenstandsänderungen für Trans*personen 

Korrektur von Geburtsdatum oder Schreibweise des Namens
Falls Ihr Geburtsdatum oder Ihr Name falsch aufscheinen, schicken Sie den Nachweis der korrekten Schreibweise (Reisepass oder Personalausweis) an zulassung.pgc@univie.ac.at 


Toleranzsemester

Für die Inanspruchnahme von zusätzlichen Semestern (über die Regelstudiendauer hinausgehend) kommt die Regelung der Universität zur Anwendung. Wird ein Universitätslehrgang nicht in der im Curriculum vorgesehenen Studiendauer abgeschlossen, können Studierenden kostenfreie Toleranzsemester gewährt werden.

Bei Universitätslehrgängen im Umfang von 60 ECTS-Punkten kann ein kostenfreies Toleranzsemester, bei Universitätslehrgängen im Umfang von 90 bis 120 ECTS-Punkten können bis zu zwei kostenfreie Toleranzsemester gewährt werden. Für jedes weitere Semester fällt ein zusätzlicher Lehrgangsbeitrag (inkl. ÖH-Gebühr) von dzt. € 380,- an. Eine nicht fristgerechte Einzahlung des vollständigen Beitrags hat die Unwirksamkeit der Fortsetzungsmeldung iSd § 62 UG idjgF zur Folge.


Einteilung des Studienjahres

Das Studienjahr ist eingeteilt in Wintersemester und Sommersemester. Die Semester setzen sich aus einer Zeit, in der Lehrveranstaltungen abgehalten werden, und einer lehrveranstaltungsfreien Zeit zusammen. 

Sommersemester 2021

Semester- und Vorlesungsbeginn 1. März 2021
Rektorstag (vorlesungsfrei) 12. März 2021
Osterferien 29. März bis 11. April 2021
Pfingstferien 22. Mai bis 25. Mai 2021
Vorlesungsende 30. Juni 2021
Lehrveranstaltungsfreie Zeit ("Sommerferien") 1. Juli bis 30. September 2021
Semesterende 30. September 2021 


Wintersemester 2021/22

Semester- und Vorlesungsbeginn 1. Oktober 2021
Vorlesungsfrei 2. November 2021
Weihnachtsferien 20. Dezember 2021 bis 6. Jänner 2022
Vorlesungsende 31. Jänner 2022
Lehrveranstaltungsfreie Zeit ("Semesterferien") 1. bis 28. Februar 2022
Semesterende 28. Februar 2022 

 


Studium und Leben

Studienberatung
Einige eng mit der Universität Wien verbundene Stellen helfen bei Fragen zum Studium (wie etwa der Semesterplanung) und zum Studienrecht.


Arbeiten
Für Studierende gibt es viele Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung. Zahlreiche Studierende arbeiten aber auch neben dem Studium. Beachten Sie, dass sich das Einkommen z.B. auf etwaige Stipendien auswirken kann.

 
Barrierefreiheit
Für Studierende mit Behinderung(en)/Beeinträchtigung(en) und/oder Erkrankung(en) bietet das Team Barrierefrei Beratung und Information rund um das Studium an.


Förderung und Finanzierung
In Österreich gibt es verschiedene Förderstellen, die Ihnen bei der Finanzierung Ihrer Weiterbildung helfen. Auf unserer Website finden Sie einen Überblick über Finanzierungsmöglichkeiten und Stipendien. Da die Fördermöglichkeiten sehr unterschiedlich sind, bitten wir Sie, die zuständigen Stellen persönlich zu kontaktieren.


Versicherung und Vergünstigungen
Studierende haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit z.B. eine Krankenversicherung für Studierende zu erhalten oder eine Befreiung der Rundfunkgebühren zu beantragen. Des Weiteren bieten Theater, Museen sowie Kinos oftmals Ermäßigungen für Studierende an.

Bitte beachten Sie, dass sich zahlrieche Vergünstigungen nach dem Studienfördergesetz (StudFG) richten. Daher ist oftmals eine Vergünstigung aufgrund des Status als „außerordentliche*r Studierende*r“ nicht möglich. 


Mobilität
Für Studierende gibt es unter bestimmten Voraussetzungen Vergünstigungen für Öffentliche Verkehrsmittel und andere Angebote, die von A nach B bringen.

Bitte beachten Sie, dass sich zahlrieche Vergünstigungen nach dem Studienfördergesetz (StudFG) richten. Daher ist oftmals eine Vergünstigung aufgrund des Status als „außerordentliche*r Studierende*r“ nicht möglich. 


Soziale Einrichtungen
Im Alltag von Studierenden müssen manchmal Probleme und Herausforderungen bewältigt werden. Für Studierende gibt es einige Einrichtungen, die in den verschiedensten Situationen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 
Beratungsstelle für sexuelle Belästigung und Mobbing 
Die Beratungsstelle ist eine Anlauf- und Vermittlungsstelle für von sexueller Belästigung und Mobbing Betroffene an der Universität Wien: Beratungsstelle für sexuelle Belästigung & Mobbing 


Psychologische Student*innenberatung 
Die Psychologische Student*innenberatung bietet die Unterstützung von Studierenden und Studieninteressent*innen mit Hilfe psychologischer und psychotherapeutischer Methoden: Psychologische Student*innenberatung 


Sprachen
Sie möchten eine Sprache erlernen oder vertiefen? Das Sprachenzentrum bietet (zukünftigen) Studierenden aller Fachrichtungen, Universitätsmitarbeiter*innen und Alumni eine Vielzahl an allgemeinen sowie fachsprachlichen Kursen auf verschiedenen Niveaustufen in mehr als 30 Sprachen an: Sprachenzentrum der Universität Wien 


Sport
Lust am Sporteln? Das Universitätssportinstitut (USI) bietet Studierenden, Akademiker*innen und Mitarbeiter*innen der Universitäten preiswerte Kurse zu den unterschiedlichsten Sportarten, von A wie Aerobic bis Z wie Zen Meditation, an. 
Auch Unisport, das von Studierenden organisiert ist, bietet eine Reihe von Sportcamps, Kursen und vergünstigten Karten für Fitnesscenter an. 

Der Österreichische Behindertensportverband (ÖBSV) informiert über Angebote für Personen mit Behinderung, aber auch über Aus- und Fortbildung in diesem Bereich.

 
Wohnen
Die Universität Wien hat kein eigenes Studierendenwohnheim. Die Gebäude der Universität Wien sind über ganz Wien verstreut, es gibt somit nicht EINE optimale Wohnlage. Da der Wohnungsmarkt recht teuer ist, bieten Studierendenwohnheime oder Wohngemeinschaften günstigere Alternativen. Wir haben ein paar Links für Sie gesammelt, wobei es noch mehr Angebote online zu finden gibt.


Bibliotheken und Recherche

Die Universitätsbibliothek Wien ist die größte Bibliothek Österreichs und gleichzeitig die älteste Universitätsbibliothek im deutschen Sprachraum (Gründung 1365). Sie sammelt Informationsträger aus allen an der Universität Wien gelehrten Wissenschaftsdisziplinen.

Die Hauptbibliothek im Universitäts-Hauptgebäude am Universitätsring 1 ist eine interfakultäre und fächerübergreifende Bibliothek und gleichzeitig die zentrale Entlehnbibliothek der Universitätsbibliothek Wien und besitzt ca. 2,7 Millionen Bände.

Die 38 Fachbereichsbibliotheken versorgen Lehre, Forschung und Studierende mit insgesamt 4,6 Mio. Büchern, Zeitschriften, Karten und anderen Materialien.

>> Weitere Informationen zur Universitätsbibliothek

Zu den Services der Bibliotheken zählen unter anderem E-Books on demand, ein virtueller Helpdesk, Führungen und Schulungen sowie die Entlehnung und Fernleihe.

>> Informationen zu den Services der Universitätsbibliothek


Gesetzliche Grundlagen

Neben dem Universitätsgesetz 2002 (UG2002) bilden auch die Satzung der Universität Wien sowie die jeweiligen Curricula von Universitätslehrgängen die gesetzlichen Grundlagen. 
Die Curricula von Universitätslehrgängen informieren unter anderem über Studienziele und Qualifikationsprofil, Dauer des Universitätslehrgangs, die Zulassungsvoraussetzungen, das Auswahlverfahren, die Studienplätze und den Aufbau, Umfang und Inhalt der Module und Lehrveranstaltungen. 

>> konsolidierte Fassung des Universitätsgesetz 2002 im Rechtsinformationssystem des Bundes (ris)
>> Satzung der Universität Wien
>> Unsere Curricula finden Sie u.a. im Mitteilungsblatt der Universität Wien sowie auf den jeweiligen Websites unserer Universitätslehrgänge als Download