Workshop "Digitale Kompetenzen für die Schule 4.0"

Eine Initiative des Postgraduate Center der Universität Wien im Rahmen des Campus Aktuell-Programms.

Die Digitalisierung stellt das Bildungssystem vor große Herausforderungen. LehrerInnen sind die zentralen Schlüsselfiguren zu, um den technologischen Wandel auch in der Schule ankommen zu lassen. Im Workshop "Digitale Kompetenzen für die Schule 4.0" erarbeitete Fares Kayali, Professor für Digitalisierung im Bildungsbereich am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität Wien, wie Lernen über, mit und für Digitalisierung gelingen kann.

 

Fachlicher Input - Praxisbeispiele - Erfahrungsaustausch

  • Lernen über, mit und für Digitalisierung
  • gesellschaftliche Implikationen von Digitalisierung: Social Media und digitale Mediennutzung
  • Praxisbeispiele: Game-based Learning und digitale Tools im MINT-Bereich

Im Workshop wurden anhand der Themen "Social Media" und "digitale Mediennutzung" die gesellschaftlichen Implikationen von Digitalisierung diskutiert. Darauf aufbauend berichtete Fares Kayali von eigenen Projekten mit SchülerInnen und zeigte, wie digitale Tools kreativ im Unterricht eingesetzt werden können. Abschließend gab er Inputs zu Game-based Learning und verwies auf das Potential digitaler Tools im Lernprozess.

Die TeilnehmerInnen bekamen einen Einblick in innovative Lehrmethoden und wurden dazu angeregt, technologiegestützte Werkzeuge auszuprobieren. Zugleich bot der Workshop einen offenen Raum für den Austausch von Erfahrungen, das Formulieren von Herausforderungen und das gemeinsame Entwickeln von Lösungsansätzen.