Individualpsychologie und Selbstpsychologie

Studierende erlangen im Rahmen dieses Masterlehrgangs fundierte Kenntnisse über Theorien, Differenzialdiagnosen sowie Behandlungstechniken und werden an das Thema Psychotherapieforschung herangeführt. Neben der theoretischen Ausbildung, die der Universitätslehrgang abdeckt, kommt auch der praktischen Ausbildung bei den Kooperationspartnern gleichrangige Bedeutung zu. So garantieren Lehranalyse, Praktikum und Praktikumssupervision, eigene psychotherapeutische Arbeit unter Supervision sowie Kontrollanalyse gemeinsam mit den erworbenen theoretischen Kenntnissen eine optimale Ausbildung für die Arbeit als PsychotherapeutIn.

Shortfacts

Abschluss
Master of Arts (Psychotherapie) (MA)
Dauer
8 Semester (berufsbegleitend)
Umfang
120 ECTS
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 12.100,- (Die Kosten für die praktische Ausbildung bei der fachspezifischen Ausbildungseinrichtung sind darin nicht inbegriffen)
Bewerbungsfrist
Eine Bewerbung ist jederzeit möglich, da mit dem praktischen Teil der Ausbildung jederzeit begonnen werden kann.
Start
Oktober 2020
E-Mail

 Wissenswertes

Wiener Vorlesung

Zum 80. Todestag Alfred Adlers

"Ein Spannungsfeld in Bewegung: Gemeinschaft und Individualität" - eine Wiener Vorlesung zum 80. Todestag von Alfred Adler. Alfred Adler (7. Februar 1870 Wien bis 28. Mai 1937 Aberdeen, Schottland) war Arzt und Psychotherapeut jüdischer Herkunft, studierte an der Universität Wien Medizin und promovierte 1895. In seiner 1907 publizierten Studie über die Minderwertigkeit von Organen legte Adler seinen eigenen Standpunkt und seine neuen Ideen dar und begründete damit die Schule der Individualpsychologie. Mit: Margot Matschiner-Zollner | Almuth Bruder-Bezzel | Thomas Macho.

Die Wiener Vorlesung zum Nachsehen!

Radio-Beitrag

Ö1 Dimensionen-Sendung

Am Dienstag, 22.9.2015, strahlte Ö1 eine Dimensionen-Sendung zum Thema "Zwischen Lehrstuhl und Couch. Universität Wien, Psychoanalyse und Psychotherapie" aus. Dr. Wilfried Datler und Dr. Michael Wininger, Angehörige des Leitungsgremiums des Psychotherapeutischen Fachspezifikums an der Universität Wien, sprachen zu diesem Thema.

Sie können die Sendung hier nachhören: Zwischen Lehrstuhl und Couch

Artikel zur Ausbildung

Thema Psychotherapieausbildung

Heft 2/2015 der Zeitschrift für Individualpsychologie widmet sich dem Thema der Psychotherapieausbildung. Darunter findet sich unter anderem ein Artikel von Johannes Gstach (Lehrgangsleiter) et al. mit dem Titel "'Soll die Psychoanalyse an der Universität gelehrt werden?' Zur Einrichtung des Lehrgangs 'Psychotherapeutisches Fachspezifikum: Individualpsychologie und Selbstpsychologie' an der Universität Wien".

Nähere Informationen finden zum Heft finden Sie hier: Zeitschrift für Individualpsychologie

 Veranstaltungen

Interesse?

Der nächste Theoriekurs des Universitätslehrgangs startet im Herbst 2020. Ein Einstieg in das Fachspezifikum ist aber jederzeit möglich, da mit den praktischen Ausbildungselementen begonnen werden kann.

Informieren Sie sich über das Fachspezifikum beim einem persönlichen Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie dazu Mag. Alexandra Drossos unter fachspezifikum@univie.ac.at oder 01-4277-10824.

Informationsabend

Sie interessieren sich für den Universitätslehrgang "Psychotherapeutisches Fachspezifikum: Individualpsychologie und Selbstpsychologie"? Dann kommen Sie zum nächsten Informationsabend und erfahren Sie mehr über Inhalte sowie Organisation des Lehrgangs und sprechen Sie mit einer individualpsychologischen Lehranalytikerin:

Mittwoch, 12. Juni 2019, 17.30 Uhr
Alfred Adler Center International, Hernalser Hauptstraße 15, 1170 Wien

Um Anmeldung unter fachspezifikum@univie.ac.at wird gebeten!

Der Schwerpunkt wird auf der Individualpsychologie liegen, es sind aber auch jene herzlich willkommen, die sich für die Schule der Psychoanalyse/Selbstpsychologie interessieren.