"University Meets NGO" schafft einen offenen Raum für die Vernetzung von WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen aus dem NGO-Sektor. In Veranstaltungen und interaktiven Workshop werden gemeinsame Inhalte und Ziele diskutiert, Anknüpfungspunkte für Kooperationen ausgelotet und eine Basis für Zusammenarbeit geschaffen.

Kooperationen zwischen NGOs und Universitäten

NGOs sind eine wichtige Säule der Gesellschaft und leisten einen wesentlichen Beitrag zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung in den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Kultur, Politik und Ökologie. Allerdings sind NGOs häufig mit fehlenden Ressourcen für Organisationsentwicklung und Weiterbildung sowie geringen Budgets für Forschung und Entwicklung (F&E) konfrontiert.

Die Universität Wien kann hier eine wesentliche Hilfestellungen leisten. Zugleich birgt die engere Vernetzung und Zusammenarbeit mit NGOs auch für Universitäten einen enormes Potential. NGOs sind im Feld gut verankert, bieten einen vertieften Einblick in die Praxis und zeigen aktuelle Problematiken und damit neue Forschungsfelder auf. NGOs und Universitäten haben häufig überschneidende Arbeitsbereiche und verfolgen ähnliche Lösungsinteressen. Gemeinsame Ziele erfordern neue Kooperationsformen. "University Meets NGO" hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Basis für die engere Zusammenarbeit zwischen NGOs und Universitäten zu bereiten.

 Aktuelles

Vortragsreihe

Die Veranstaltungsreihe "Mut zur Nachhaltigkeit" bietet Raum für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. » zum Vortragsprogramm

Workshop

Am 26. Februar 2019 lud das Postgraduate Center der Universität Wien WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen zum Workshop "Netzwerk der Nachhaltigkeit - Wissenspartnerschafften zur Erreichung der SDGs"
» Nachbericht inkl. Workshopunterlagen