Lehrende

Benjamin Aas, MSc

Benjamin Aas

Er forscht und lehrt seit über 15 Jahren in verschiedenen Kontexten (u.a. am Institut für Synergetik und Psychotherapieforschung, Salzburg; Universiteit van Amsterdam; KJP der LMU, München; sysTelios ThinkTank) zu psychotherapeutischen Prozessen und deren besseren Verständnis mittels der Komplexitätstheorie, welche sich inzwischen in mehr als 25 internationalen Publikationen niedergeschlagen hat. Sein Erkenntnisdrang speist sich aus dem Spannungsfeld zwischen empirisch-nomothetischer Forschung und individuell-idiographischer Notwendigkeit in der Anwendung und der Hoffnung diese verbinden zu  können. Er ist Co-Founder des sysTelios-ThinkTanks und der Not-A-Number Academy (nan-a.de)


Univ.-Prof. Dr. Sylke Andreas

Univ.-Prof. Dr. Sylke Andreas

Professorin und Leiterin der Abteilung für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Psychoanalyse des Institutes für Psychologie an der Universität Klagenfurt (Österreich). Sie leitet ebenso seit 2019 die Psychotherapeutische Forschungs- und Lehrambulanz der Universität Klagenfurt (PUK). Sie ist ausgebildete Therapeutin und akkreditierte Supervisorin für Mentalisierungsbasierte Psychotherapie sowie ausgebildete Therapeutin und anerkannte Supervisorin in Dynamic Interpersonal Therapy des Anna Freud Centres in London. Darüber hinaus ist sie approb. Tiefenpsychologisch-fundierte Psychotherapeutin in Deutschland und analytische-orientierte Psychotherapeutin sowie Lehrtherapeutin in Österreich. Sie forscht zu psychodynamischer Psychotherapieprozessforschung mit den Schwerpunkten zur Mentalisierungsfähigkeit, sog. Zwischensitzungsprozesse (intersession-Prozesse) und psychoanalytisch-orientierten Konzepten. Sie ist Autorin von zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen.


Mag.a(FH) Dr.in med. Eva Baumgartner

Mag.a(FH) Dr.in med. Eva Baumgartner

Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin (Verhaltenstherapie), leitende Fachärztin der forensischen Akutpsychiatrie in der Klinik Hietzing, vormals Sozialarbeiterin mit langjähriger Erfahrung im Suchtbereich.


Nora Daniels-Wredenhagen, Dipl. Psych., MA (Oxon)

Nora Daniels-Wredenhagen, Dipl. Psych, MA (Oxon)

Sie studierte experimentelle, klinische und organisationelle Psychologie in Oxford, Berlin und Heidelberg. Ihr Feuer brennt für die Erforschung und Begleitung komplexer selbstorganisierender Systeme im Einzel-, Gruppen- und Organisationssetting auf dem Weg zu mehr Lebendigkeit, gesundem Wachstum und Entwicklung. Dies führte sie zum sysTelios Gesundheitszentrum, wo sie seit 2011 Begegnungen auf Augen- und Herzhöhe mit Teammitgliedern und Klient*innen moderiert. Sie ist Mitbegründerin des Augenhöhewegbegleiters und des sysTelios-ThinkTanks und der Not-A-Number Academy (nan-a.de).


Dipl.-Psych. Dr. Dr. Ricarda Nater-Mewes, Privatdoz.

Priv. Doz. Dr. Dr. Dipl.-Psych. Ricarda Nater-Mewes

Wissenschaftliche Leiterin des Zertifikatskurses „Grundlagen der Psychologischen Psychotherapie (BA Erweiterungsmodul für Psychologiestudierende)“, Leiterin der Forschungs-, Lehr- und Praxisambulanz, Fakultät für Psychologie, Universität Wien. Ricarda Nater-Mewes ist Psychologische Psychotherapeutin mit Ausbildung in Deutschland (und Anerkennung in Österreich) und forscht zu Gesundheit im interkulturellen Kontext sowie psychologischen Faktoren bei körperlichen Beschwerden.


Univ.-Prof. Dr. Urs Markus Nater

Univ.-Prof. Dr. Urs Markus Nater

Professor für Klinische Psychologie des Erwachsenenalters, Fakultät für Psychologie, Universität Wien, Österreich, Leiter der Forschungsplattform The Stress of Life (SOLE) - Processes and Mechanism underlying Everyday Life Stress und Vorstand des Instituts für Klinische und Gesundheitspsychologie. Seine Forschung fokussiert auf experimentelle Stressforschung, die Identifizierung von Mechanismen stressbedingter Morbidität, die Entwicklung von Methoden der Stressmessung, das Identifizierung von Biomarkern stressabhängiger medizinisch unzureichend erklärbarer körperlicher Beschwerden (insbesondere chronische Erschöpfung), die Untersuchung von stressrelevanten Systemen, wie Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse (HHNA), Immunsystem, sowie autonomes Nervensystem, mit Fokus auf peripheren Markern und Genexpressionsprofilen sowie die Untersuchung des Einflusses von Interventionen auf die psychophysiologische Stressantwort (Stressmanagement-Training, Musik).


Dr. Josef Pennauer

Dr. Josef Pennauer

Mediziner, Personzentrierter Psychotherapeut, Berater und Supervisor. Arbeitsschwerpunkte: Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsarbeit, Klinische Psychotherapie, Psychosomatik, Lehraufträge an Universitäten, Ausbilder für Psychotherapie der APG.IPS, Wien.