Modul – Informatik

ModulInformatik - Digitales Denken: Vom Bit zum Algorithmus 5 ECTS
ModulstrukturVU Digitales Denken (5 ECTS, 4 SWS)
ModulzieleIn diesem Modul erhalten die Studierenden Einblick in grundlegende Denkweisen der Informatik. Sie kennen die fundamentalen Prinzipien der digitalen Logik und verstehen deren Umsetzung als einfache Schaltungen im Prozessor eines Computers. Darauf aufbauend erwerben sie ein Grundverständnis von algorithmischem Denken, zugehörigen Datenstrukturen und den Basisbausteinen einfacher Programmiersprachen. Im praktischen Teil formulieren sie zunächst unter Anleitung und in Folge auch selbstständig einfache Algorithmen, übersetzen sie in Konstrukte einer einfachen Programmiersprache und beobachten den Ablauf ihrer Programme (learning by doing). Studierende sind zudem in der Lage, einfache vorgegebene Programme zu verstehen und deren Ablauf schrittweise nachzuvollziehen.
LehrendeUniv.-Prof. Dipl.-Math. Dr. Peter Reichl, Privatdoz.
Ao. ao. Univ.-Prof. tit. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Erich Schikuta
Dipl.-Ing. Johannes Weisgrab