Veranstaltungshinweise

14. Österreichisches Rundfunkforum

Von 18.-19.10.2018 lädt das "Forschungsinstitut für das Recht der elektronischen Massenmedien" (REM) zum 14. Mal zum "Österreichischen Rundfunkforum" ein.
Diese Forschungseinrichtung ist als nicht auf Gewinn gerichteter Verein mit Sitz in Wien (bei der Rundfunk- und Telekom Regulierungs-GmbH) eingerichtet. Zentrales Anliegen dieses Vereins ist die Förderung und Steigerung der wissenschaftlichen Forschung im Bereich des Rechts der elektronischen Massenmedien auf internationaler, europäischer, innerstaatlicher und rechtsvergleichender Ebene. Das REM unterstützt zudem die Tätigkeit der mit einschlägigen Rechtsfragen befassten Universitätsinstitute der Universität Salzburg und der Wirtschaftsuniversität Wien. Dabei betreibt das Institut wissenschaftliche Grundlagenforschung und Begleitforschung zu aktuellen Gesetzgebungsinitiativen und steht als Anlaufstelle für einschlägige Fragestellungen zur Verfügung. 
Im Mittelpunkt der Tätigkeit des REM steht die jährliche Veranstaltung einer rundfunkrechtlichen Tagung unter dem Titel "Österreichisches Rundfunkforum". Bei der diesjährigen Auflage zum Thema "Privatheit und Medien" wird Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Forgó am 18.10. über "Strukturwandel des Datenschutzes und des Datenschutzrechts – oder: Alter Wein in neuen Schläuchen?" referieren.
Die Teilnahmegebühr beträgt 50,– Euro und Anmeldungen können bis 11. Oktober 2018 an Brigitte Hohenecker erfolgen, Tel.: +43 1 58058-153, E-Mail: office@rem.ac.at.  

 

Interdisziplinären Symposium zu Kryptowährungen

Die Fakultäten für Informatik, Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften der Universität Wien laden zum Interdisziplinären Symposium zu Kryptowährungen.
Die fächerübergreifende Veranstaltung findet am 23. Oktober von 8:30-17:30 Uhr statt. Das Symposium ist in drei Sessions gegliedert, welche aus deutschen und englischen Vorträgen von SpeakerInnen aus IT & Technik, Recht sowie Wirtschaft und Praxis bestehen. Im Zuge dessen wird Univ.-Prof. Nikolaus Forgó einen Vortrag zum Thema "Blockchain & Datenschutz" halten.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wir gebeten: https://wirtschaftswissenschaften.univie.ac.at/events/tagungenkonferenzen/102018-kryptowaehrungen/

Das govcamp vienna 2018 findet am 30. November 2018 von 09:00 – 15:00 Uhr in der MA 01 – Wien-Digital statt.

Grazer Datenschutz-Gespräche: "DS-GVO: Die Rechte der Betroffenen"
3. Dezember 2018 – Universität Graz, ReSoWi-Zentrum, 8010 Graz

am 3. Dezember 2018 finden die nächsten Grazer Datenschutz-Gespräche mit dem Titel „DS-GVO: Die Rechte der Betroffenen“ statt.

Podiumsgäste:
Ao. Univ. Prof. Dr. Dietmar Jahnel (Universität Salzburg)
Prof. Dr. Eva Souhrada-Kirchmayer (Bundesverwaltungsgericht Wien)
Dr. Hans G. Zeger (ARGE DATEN, Wien)

Impulsvortrag:
Nicole Gosch (Diplomandin, Universität Graz)

Moderation: Assoz. Prof. Mag. Dr. Christian Bergauer (Universität Graz)

Wann: Montag, 3. Dezember 2018, 17.30 — 19.30 Uhr s.t.
Wo: Universität Graz, ReSoWi-Zentrum, Universitätsstraße 15,
8010 Graz, Bauteil A, 2. Stock

Die Teilnahme ist kostenlos möglich, aus organisatorischen Gründen ist eine
Anmeldung bis 26. November 2018 erforderlich - (siehe Anhang)!

Information zu den „Grazer Datenschutz-Gesprächen“:
Im Rahmen des von az. Prof. Dr. Christian Bergauer initiierten Projekts des Fachbereichs Recht und IT (Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen) werden periodisch Diskussionsrunden und Vorträge zu aktuellen datenschutzrechtlichen Themen veranstaltet. Die inhaltliche Ausrichtung beruht dabei auf der Verbindung zwischen Theorie und Praxis des europäischen wie nationalen Datenschutzrechts. Die „Grazer Datenschutz-Gespräche“ dienen sowohl dem fachlichen Austausch unter ExpertInnen (science2professionals) als auch der Information der datenschutzinteressierten Allgemeinheit (science2public). Ziel dieses Projekts ist es, Themenbereiche des Datenschutzrechts wissenschaftlich begleitet einem interessierten Publikum näher zu bringen und eine objektive und unabhängige Diskussionsplattform zu schaffen. Nähere Informationen finden sich unter https://datenschutzgespraeche.uni-graz.at.

ICT 2018 Imagine Digital - Connect Europe

Unter österreichischer Ratspräsidentschaft lädt die Europäische Kommission von 4. bis 6. Dezember 2018 gemeinsam mit BMVIT, FFG und der Stadt Wien zur wichtigsten europäischen IKT-Forschungs- und Innovationsveranstaltung „ICT 2018: Imagine Digital - Connect Europe“ nach Wien ein. Bis zu 6.000 TeilnehmerInnen werden erwartet.
Die ICT 2018 wird im Austria Center Vienna stattfinden. Die Registrierung ist bis 2. Dezember 2018 möglich.

Im Rahmen der ICT 2018 wird von 4. Dezember, 17 Uhr bis 6. Dezember die FIWARE Challenge stattfinden, ein Hackathon, bei dem es um das Daten-Ökosystem, Next Generation Internet, Smart Industries, Smart Cities, Smart Mobility, Smart Agriculture & PrecisionFarming und Smart Energy & Grid geht. Diese Challenge richtet sich an Schulen, Universitäten und die Wirtschaft.

Linzer Legistik-Gespräche

Die heurigen Linzer Legistik-Gespräche werden am 8. und 9. November 2018 in Linz stattfinden. Schwerpunkt der Veranstaltung sind jedenfalls die Generalthemen "Datenschutz-Begleitgesetzgebung" und „Anlagengenehmigungsverfahren zwischen Beschleunigungsbemühungen und Anforderungen an die Öffentlichkeitsbeteiligung“.

Das konkrete Programm der Linzer Legistik-Gespräche 2018 finden Sie hier.

DGRI Jahrestagung

Am 15. und 17. November findet die DGRI Jahrestagung 2018 in München statt
Informationen: https://www.dgri.de/1/Home.htm

Cultural Heritage and New Technologies

Im Jahr des Kulturellen Erbes der EU und der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs in der 2. Hälfte des Jahres 2018, findet der Kongress „Visual Heritage 2018“ unter der Leitung der Stadtarchäologie Wien (Museen der Stadt Wien) und der Konferenz „Cultural Heritage and New Technologies“ zusammen mit Eurographics GCH vom 12.–14. November 2018 im Rathaus der Stadt Wien statt.

Informationen: https://digitalcity.wien/austeller-fuer-den-kongress-visual-heritage-2018-gesucht-spezialangebot-fuer-startup-firmen/

Vorschau: 28. Februar 2019 - Open Data Day 2019 - #ODD19 - Wien feiert offene Daten
Beim Open Data Day dreht sich alles um offene, freie und kostenlos  verfügbare Daten. Open Data werden sichtbar gemacht und Open Data - Erfolgsgeschichten präsentiert. Es sind Events und Datenspaziergänge geplant. Melden Sie sich per E-Mail bei open@post.wien.gv.at oder via twitter @ogdwien

Vorschau: DGRI Drei-Länder-Treffen 2019

Von 27. bis 29. Juni findet an der Donau Universität Krems das 26. Drei-Länder-Treffen statt.