Veranstaltungshinweise

20. Wiener Juristengespräche - bpv Hügel

Von 01. - 02. März 2019 veranstaltet bpv Hügel Rechtsanwälte die 20. Wiener Juristengespräche.
Unter dem Generalthema "Chancen und Risiken mit künstlicher Intelligenz - Kommt es zu einem Paradigmenwechsel in der Rechts- und Wirtschaftswelt?" wird sich das Seminar mit Fragen der digitalen Durchdringung der Rechts- und Wirtschaftswelt beschäftigen, welches in diesem Zusammenhang auch technische, ethische und andere Aspekte nicht außer Acht lassen werden.

Univ.-Prof. Nikolaus Forgó wird im Rahmen dieser Veranstaltung einen Vortrag zum Thema "(Datenschutzrechtliche) Haftung in KI-Anwendungen" halten. Weitere Programmdetails finden sich hier: https://business-support.at/downloads/DE%202%20Programm.pdf

Anmelden können Sie sich unter diesem Link.

WINsights Symposium

Wie kann Datenschutz zum Vorteil im Wettbewerb mit anderen genutzt werden? Wie intelligent ist künstliche Intelligenz? Wie können KMUs Cyber Security Ressourcen sinnvoll und zielgerichtet einsetzen und was sind vielversprechende Mixed-Reality-Anwendungen? Diskutieren Sie am WINsights Symposium am 13. März 2019 mit uns diese und weitere Fragen.

Das WINsights Symposium findet am Mittwoch, 13. März 2019 in Winterthur (Volkartgebäude der ZHAW School of Management and Law) statt. Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie auf der Webseite.
https://blog.zhaw.ch/winsights/2019/01/24/digitalisierungstrends-durchleuchten-am-winsights-symposium-2019/

HUMAN RIGHTS TALK

Das Ludwig Blothmann Institut für Menschenrechte möchte Sie hiermit herzlich zur Podiumsdiskussion „HUMAN RIGHTS TALK: „Under construction“: Wie wächst und entwickelt sich die EU mit Hilfe des Instruments „Twinning“ als Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts?“ einladen, die am Donnerstag, den 14. März 2019 um 17:30 Uhr im Haus der Europäischen Union  Wipplinger Straße 35, 1010 Wien) stattfindet. Die Veranstaltung wird vom Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte in Kooperation mit dem Haus der Europäischen Union organisiert.

Allerorts wird von der Krise der EU und einer Erweiterungsskepsis berichtet und die Frage gestellt: ist das Projekt noch zu retten? Allerdings existieren konkrete erfolgreiche Wege der Zusammenarbeit. Seit 20 Jahren stellt Twinning ein wichtiges Partnerschaftsinstrument zwischen EU-Staaten und Erweiterungskandidaten u.a. in den Bereichen Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Demokratisierung dar. Erfolge und Herausforderungen des Instruments werden bei diesem Human Rights Talk diskutiert. Vorträge von Wolfgang BOGENSBERGER (Leiter Politische Berichterstattung, Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich) und Hannes TRETTER (Direktor, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) werden durch eine nachfolgende Storytelling Gesprächsrunde mit den Twinning-ExpertInnen Karl-Heinz GRUNDBÖCK (Sprecher Parlamentsdirektion), Claudia HÜTTNER (Twinning-Projektmanagerin, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte), Waltraut KOTSCHY (Datenschutzexpertin), Barbara LIEGL (Antidiskriminierungsexpertin, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) und Dieter SCHINDLAUER (Geschäftsführer, ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismusarbeit) ergänzt. Moderation: Irene BRICKNER (DER STANDARD).

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion laden das Haus der Europäischen Union und das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte zu einem kleinen Umtrunk ein. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: bim.office@univie.ac.at

Europäischer Datenschutztag

Das Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz lädt am 22. März ab 10 Uhr zum Europäischen Datenschutztag ein. Im Rahmen der 13. Auflage dieses Veranstaltungsformats wird Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Forgo einen Vortrag halten unter dem Titel "Datenschutz und/oder/statt Informationsfreiheit?".

Weitere Informationen zum Event entnehmen Sie bitte: https://id.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/i_id/Event_Files/Einladung_Datenschutztag_2019.pdf

Anmeldungen unter datenschutztag@bmvrdj.gv.at

Symposium IT- und Datensicherheit 2019

Am 14. Mai findet von 09:00 - 16:30 die Veranstaltung IT- und Datensicherheit der TÜV AUSTRIA Akademie statt:

Neuigkeiten und Erfahrungsaustausch zum Thema Informations- und Datensicherheit und Datenschutz. Fachliche Weiterbildung, aktuelle Entwicklungen.

Info und Anmeldung unter tuv-akademie.at/symposium-it

Ort: TÜV AUSTRIA-Platz 1, 2345 Brunn am Gebirge

Vorschau: DGRI Drei-Länder-Treffen 2019

Von 27. bis 29. Juni findet an der Donau Universität Krems das 26. Drei-Länder-Treffen statt: https://www.dgri.de/7/Veranstaltungen.htm